Matthieu Ladagnous

französischer Radrennfahrer
Matthieu Ladagnous bei den Vier Tagen von Dünkirchen 2011

Matthieu Ladagnous (* 12. Dezember 1984) ist ein französischer Radrennfahrer.

KarriereBearbeiten

Ladagnous war zunächst vor allem im Bahnradsport erfolgreich. Als Juniorenfahrer wurde er 2001 europäischer Meister und 2002 Weltmeister im Madison. Im Erwachsenenbereich gewann er mehrere französischer Meistertitel in den Disziplinen Einerverfolgung, Mannschaftsverfolgung und Madison. Er vertrat sein Land bei den Olympischen Spielen 2004 und 2008 und belegte in der Mannschaftsverfolgung 2004 Rang 7 und 2008 Rang 8 sowie 2008 im Madison 2004 Rang 7.

Nachdem Ladagnous auf der Straße 2005 das U23-Etappenrennen Mainfranken-Tour inklusive des Prologs gewann, schloss er sich 2006 dem UCI ProTeam La Française des Jeux an. Sein erster internationaler Elitesieg auf der Straße war ein Etappensieg bei der Mittelmeer-Rundfahrt 2006. In den nächsten Jahren gewann er weitere internationale Straßenrennen, darunter als seinen bis dahin bedeutendsten Sieg die Gesamtwertung der Vier Tage von Dünkirchen 2007, einem Rennen der hors categorie.

ErfolgeBearbeiten

BahnBearbeiten

2001 (Junior)
  •   Europameister – Madison
2002 (Junior)
  •   – Weltmeister – Madison
  •   Französischer Meister – Einerverfolgung und Mannschaftsverfolgung
2003
  •   Europameister – Madison (U23)
  •   Französischer Meister – Punktefahren und Mannschaftsverfolgung

2004

  •   Französischer Meister – Mannschaftsverfolgung und Madison
  •   Französischer Meister – Einerverfolgung und Mannschaftsverfolgung (U23)

2005

  •   Französischer Meister – Mannschaftsverfolgung

2006

  •   Französischer Meister – Mannschaftsverfolgung
2011
  •   Französischer Meister – Einerverfolgung

StraßeBearbeiten

2005

2006
2007
2009
2011
2013
2016

Grand-Tour-PlatzierungenBearbeiten

Grand Tour 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019
  Giro d’Italia 97 DNF -
  Tour de France 112 93 85 76 71 DNF - 126
  Vuelta a España 89 63 98

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten