Matej Šebenik

slowenischer Schachspieler
Sebenik,Matej 2019 Radenci.jpg
Matej Šebenik, 2019
Verband SlowenienSlowenien Slowenien
Geboren 28. August 1983
Ljubljana
Titel Internationaler Meister (2003)
Großmeister (2012)
Aktuelle Elo‑Zahl 2498 (Oktober 2020)
Beste Elo‑Zahl 2573 (Mai 2012)
Karteikarte bei der FIDE (englisch)

Matej Šebenik (* 28. August 1983 in Ljubljana) ist ein slowenischer Schachspieler.

Er spielte für Slowenien bei sechs Schacholympiaden: 2002 (für die B-Mannschaft des Gastgeberlandes) und 2010 bis 2018. Außerdem nahm er viermal an den europäischen Mannschaftsmeisterschaften (2009, 2011, 2015 und 2017) und an mehreren Mitropapokalen (2003, 2005 bis 2008, 2012 und 2015) teil.

In Österreich spielte er für den SV Rapid Feffernitz, mit dem er 2016/17 österreichischer Mannschaftsmeister wurde. Luxemburgischer Mannschaftsmeister wurde er 2016/17 mit Gambit Bonnevoie.

Im Jahre 2003 wurde ihm der Titel Internationaler Meister (IM) verliehen, 2012 der Titel Großmeister (GM). Seit 2013 trägt er den Titel FIDE-Trainer. Er trainierte unter anderem Zala Urh.

Elo-Entwicklung[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Zahlen gemäß Elo-Listen der FIDE. Datenquellen: fide.com (Zeitraum seit 2001), olimpbase.org (Zeitraum 1971 bis 2001)