Hauptmenü öffnen

Mark Morris (Tänzer)

US-amerikanischer Tänzer und Choreograph
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Biografie und Karriere
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Mark Morris im Jewish Community Center in San Francisco (2006)

Mark Morris (* 29. August 1956 in Seattle, Washington) ist ein zeitgenössischer US-amerikanischer Tänzer und Choreograf.

1980 gründete er die Mark Morris Dance Group und arbeitete u. a. für Paul Simon. Von 1988 bis 1991 war er Direktor für Tanz am Théâtre Royal de la Monnaie in Brüssel. 1990 gründete er das White Oak Dance Project mit Mikhail Baryshnikov.

1991 war er MacArthur Fellow. 2005 wurde er in die American Academy of Arts and Sciences und 2008 in die American Philosophical Society[1] gewählt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Member History: Mark Morris. American Philosophical Society, abgerufen am 4. Februar 2019 (englisch, mit biographischen Anmerkungen).