Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Extravaganz

Extravaganz (französisch extravagance) ist ein substantiviertes Lehnwort des Adjektives extravagant für „in ausgefallener und oder in übertriebener, überspannter Weise bewusst abweichend und dadurch auffallend“. [1]

Das Adjektiv extravagant ‘außergewöhnlich, ausgefallen, überspannt’ wurde im 18. Jahrhundert aus dem Französischen entlehnt und geht auf das mittellateinische extravagans zurück (lateinisch extrā ‘außerhalb’ und vagārī ‘umherschweifen, unstet sein’, vgl. auch Vagabund[2]) und stand auch für „ausschweifend“.[3] Im Plural wurden als extravagantes die außerhalb des bereits kodifizierten kanonischen Rechts bestehenden päpstlichen Verordnungen bezeichnet.[2] Das Verb extravagieren stand auch für 'ab-, ausschweifen; ungereimt handeln, sich albern benehmen'.[4]

WeblinksBearbeiten

  Wiktionary: Extravaganz – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. extravagant auf duden.de, abgerufen am 24. Juli 2011
  2. a b Wolfgang Pfeifer: Etymologische Wörterbuch des Deutschen, dtv, 1995, ISBN 3-05-000626-9, S. 313, online
  3. Friedrich Schmitthenner: Kurzes Deutsches Wörterbuch für Etymologie: Synonymik und Orthographie. Friedrich Metz, Darmstadt 1834, S. 77.
  4. Extravaganz, Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 6. Leipzig 1906, S. 231, online auf zeno.org