Hauptmenü öffnen

Mariusz Jurkiewicz

polnischer Handballspieler
Mariusz Jurkiewicz (2010)

Mariusz Jurkiewicz (* 3. Februar 1982 in Lubin) ist ein polnischer Handballspieler.

Der 1,99 Meter große und 103 Kilogramm schwere linke Rückraumspieler spielte bei SDC San Antonio (2009/2010), JD Arrate (2004–2009), BM Ciudad Real und Zagłębie Lubin. Ab dem Sommer 2010 stand er wieder bei BM Ciudad Real unter Vertrag.[1] Mit San Antonio spielte er im Europapokal der Pokalsieger (2009/2010), mit Arrate im EHF-Pokal (2008/2009) und mit Ciudad Real in der EHF Champions League (2003/2004).[2] Im Sommer 2011 übernahm Atlético Madrid die Liga-Lizenz von Ciudad Real, für den Jurkiewicz anschließend auflief. Zwei Spielzeiten später schloss er sich dem polnischen Verein Wisła Płock an.[3] Zur Saison 2015/16 wechselt er zum großen polnischen Konkurrenten KS Kielce, den sein ehemaliger Trainer Talant Dujshebaev betreut.[4]

Mariusz Jurkiewicz steht im Aufgebot der polnischen Nationalmannschaft, sowie für die Handball-Europameisterschaft 2010[5] und 2014.[6] Weiterhin nahm er an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro teil. Er bestritt bislang 160 Länderspiele, in denen er 272 Tore erzielte. (Stand: 11. Dezember 2016)[7]

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten