Marissa Gould

US-amerikanische Tennisspielerin
(Weitergeleitet von Marissa Irvin)
Marissa Gould Tennisspieler
Nation: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag: 23. Juni 1980
Größe: 170 cm
1. Profisaison: 2000
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 779.749 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 246:167
Karrieretitel: 0 WTA, 8 ITF
Höchste Platzierung: 51 (12. August 2002)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 34:44
Karrieretitel: 0 WTA, 2 ITF
Höchste Platzierung: 84 (18. März 2002)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Marissa Irvin Gould (* 23. Juni 1980 in Santa Monica als Marissa Irvin) ist eine ehemalige US-amerikanische Tennisspielerin.

KarriereBearbeiten

Irvin begann im Alter von neun Jahren mit dem Tennissport.

Während ihrer Tennislaufbahn gewann sie acht Einzel- und zwei Doppeltitel auf dem ITF Women’s Circuit.

1997 gewann sie im Doppel mit Alexandra Stevenson die US Open der Juniorinnen. Im Finale besiegten sie die Paarung Cara Black / Irina Selyutina mit 6:2, 7:6.

ErfolgeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 6. Februar 2000 Vereinigte Staaten  Clearwater ITF $25.000 Hartplatz Australien  Annabel Ellwood 6:4, 6:3
2. 2. April 2000 Vereinigte Staaten  Norcross ITF $25.000 Hartplatz Bulgarien  Pawlina Nola 6:2, 6:3
3. 8. Juli 2001 Vereinigte Staaten  Los Gatos ITF $50.000 Hartplatz Vereinigte Staaten  Ansley Cargill 6:3, 4:6, 7:5
4. 7. Oktober 2001 Vereinigte Staaten  Fresno ITF $50.000 Hartplatz Russland  Alina Schidkowa 6:2, 6:1
5. 17. November 2002 Vereinigte Staaten  Eugene ITF $50.000 Hartplatz Russland  Jewgenija Kulikowskaja 7:5, 6:0
6. 9. Mai 2004 Vereinigte Staaten  Raleigh ITF $50.000 Sand Vereinigte Staaten  Mashona Washington 6:3, 6:3
7. 16. Mai 2004 Vereinigte Staaten  Charlottesville ITF $50.000 Sand Vereinigte Staaten  Jamea Jackson 6:3, 7:6
8. 26. September 2004 Vereinigte Staaten  Albuquerque ITF $75.000 Hartplatz Kanada  Stéphanie Dubois 6:1, 4:6, 6:4

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 6. Mai 2001 Vereinigte Staaten  Dothan ITF $25.000 Sand Chinesisch Taipeh  Janet Lee Australien  Lisa McShea
Japan  Nana Smith
6:0, 6:2
2. 30. September 2001 Vereinigte Staaten  Albuquerque ITF $75.000 Hartplatz Vereinigte Staaten  Katie Schlukebir Italien  Sabina da Ponte
Kolumbien  Giana Gutiérrez
6:4, 1:6, 6:4

PersönlichesBearbeiten

Marissa ist die Tochter von Helene und Richard, der dreimaliger Volleyball-Auswahlspieler war. Ihr Bruder, Richard Andrew, spielte Football an der Harvard University. Sie wurde trainiert von Chuck Adams und Brian Teacher.

Am 19. Januar 2008 heiratete sie Patrick Gould.

WeblinksBearbeiten