Hauptmenü öffnen

Mario Kelentrić

kroatischer Handballspieler
Mario Kelentrić
Mario Kelentrić

Mario Kelentrić am 23. Mai 2009

Spielerinformationen
Geburtstag 31. Januar 1973
Geburtsort Gradačac, Jugoslawien
Staatsbürgerschaft KroatienKroatien kroatisch
Körpergröße 1,90 m
Spielposition Torwart
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein Karriereende
Trikotnummer 1
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
1991–1999 KroatienKroatien RK Agram Medveščak Zagreb
1999–2001 KroatienKroatien Badel Zagreb
2001–2002 SlowenienSlowenien RK Celje
2002–01/2003 KroatienKroatien RK Metković Jambo
01/2003–2004 KroatienKroatien RK Zagreb
2004–2005 DeutschlandDeutschland TUSEM Essen
2005–2006 KroatienKroatien RK Agram Medveščak Zagreb
2006–2007 FrankreichFrankreich Saint Marcel Vernon
2007–2012 DeutschlandDeutschland MT Melsungen
2012–2013 KroatienKroatien RK Zagreb
Nationalmannschaft
Debüt am
            gegen
  Spiele (Tore)
KroatienKroatien Kroatien 86 (0)

Stand: Nationalmannschaft 4. Juni 2012

Mario Kelentrić (* 31. Januar 1973 in Gradačac, Jugoslawien) ist ein ehemaliger kroatischer Handballspieler. Seine Körperlänge beträgt 1,90 m.

Mario Kelentrić

KarriereBearbeiten

Mario Kelentrić unterschrieb seinen ersten Profivertrag bei RK Agram Medveščak Zagreb. Mit seinem Verein gehörte er zwar stets zur Spitzengruppe der Liga, schaffte es aber nie, am Serienmeister Badel Zagreb vorbeizukommen. Als dieser 1999 bei Kelentrić anfragte, zögerte er nicht lange und wechselte zum Stadtrivalen. Mit Zagreb gewann er 2000 sowie 2001 Meisterschaft und Pokal. Eben 2001 nun schloss sich Kelentrić dem slowenischen Serienmeister RK Celje an; just in der Saison 2001/02 verpasste Celje aber die Meisterschaft. Daraufhin kehrte Kelentrić in seine Heimat zurück, wo er zunächst für ein halbes Jahr bei RK Metković Jambo spielte, ehe ihn sein alter Verein, der sich nun wieder RK Zagreb nannte, wieder unter Vertrag nahm. Dort gewann er 2003 und 2004 erneut Meisterschaft und Pokal. 2004 wechselte in die deutsche Handball-Bundesliga zum TUSEM Essen. Mit seinem neuen Verein gewann er zwar den EHF-Pokal 2005; allerdings musste Essen 2005 in die Regionalliga zwangsabsteigen, sodass Kelentrić zu seinem Heimatverein RK Agram Medveščak Zagreb zurückkehrte. 2006 wechselte er noch einmal zu Saint Marcel Vernon in die zweite französische Liga, wo er seine Karriere ausklingen lassen wollte. 2007 aber ereilte ihn ein Angebot des Bundesligisten MT Melsungen, dass Kelentrić dazu veranlasste, noch einmal den Verein zu wechseln. Kelentrić nimmt am HBL All-Star Game 2009 teil. 2012 gab Kelentrić bekannt, dass er seine Handballkarriere nach der Saison 2011/12 beenden möchte.[1] Trotz seines Vorhabens, unterschrieb der Torwart im August 2012 noch einmal einen Vertrag beim kroatischen Erstligisten RK Zagreb.[2]

Mario Kelentrić hat 86 Länderspiele für die kroatische Männer-Handballnationalmannschaft bestritten. Mit seinem Land gewann er die Mittelmeerspiele 1997 in Bari. Bei der Handball-Weltmeisterschaft der Herren 2003 wurde er mit seinem Land Weltmeister.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. www.hna.de: Super-Mario tritt ab, abgerufen am 4. Juni 2012
  2. www.ehfcl.com: New goalkeeper for Zagreb, abgerufen am 16. November 2012