Marco Canola

italienischer Straßenradrennfahrer

Marco Canola (* 26. Dezember 1988 in Vicenza) ist ein italienischer Radrennfahrer.

Marco Canola
Marco Canola (2015)
Marco Canola (2015)
Zur Person
Geburtsdatum 26. Dezember 1988
Nation Italien Italien
Disziplin Straße
Zum Team
Aktuelles Team Gazprom-RusVelo
Funktion Fahrer
Verein(e) / Renngemeinschaft(en)
2008–2011 Zalf Désirée Fior
Internationale Team(s)
2012–2104
2015–2016
2017–2019
2020
Colnago-CSF Inox / Bardiani CSF
UnitedHealthcare Professional Cycling Team
Nippo-Vini Fantini
Gazprom-RusVelo
Wichtigste Erfolge

eine Etappe Giro d’Italia 2014
Japan Cup 2017

Letzte Aktualisierung: 6. April 2017

KarriereBearbeiten

Canola begann seine internationale Karriere beim UCI Professional Continental Team Colnago-CSF Inox, für das er mit einer Etappe der Tour de Langkawi seinen ersten internationalen Wettbewerb gewann. Seinen bis dahin größten Karriereerfolg feierte er auf der 13. Etappe des Giro d’Italia 2014, als er im Dreiersprint einer ursprünglich sechsköpfigen Ausreißergruppe, die sich kurz nach dem Start bildete und 11 Sekunden Vorsprung ins Ziel rettete, siegte.[1]

Nach zwei Jahren beim UnitedHealthcare Professional Cycling Team ohne besondere Ergebnisse fuhr Canola von 2017 bis 2019 für Nippo-Vini Fantini. Er gewann in dieser Zeit unter anderem mit der Volta Limburg Classic 2017 sein erstes internationales Eintagesrennen und mit dem Japan Cup 2017 ein Rennen der hors categorie. Zur Saison 2020 wechselte Canola zu Gazprom-RusVelo.

ErfolgeBearbeiten

2012
2014
2016
2017
2019

Grand-Tour-PlatzierungenBearbeiten

Grand Tour20132014201520162017201820192020
  Giro d’ItaliaGiro138122107
  Tour de FranceTour
  Vuelta a EspañaVuelta

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Canola feiert einen großen Sieg, Sprinter gehen leer aus. In: radsport-news.com. 23. Mai 2014, abgerufen am 28. April 2020.

WeblinksBearbeiten

Commons: Marco Canola – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien