Hauptmenü öffnen

Manuel Sutter

österreichischer Fußballspieler

Manuel Sutter (* 8. März 1991 in Wolfurt) ist ein österreichischer Fußballspieler. Seit Jänner 2019 spielt er für den FC Vaduz in der Schweizer Challenge League.

Manuel Sutter
Personalia
Geburtstag 8. März 1991
Geburtsort WolfurtÖsterreich
Größe 177 cm
Position Mittelfeld/Sturm
Junioren
Jahre Station
1999–2009 FC Wolfurt
2005–2009 AKA Vorarlberg
2009–2010 FC St. Gallen
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2008 FC Wolfurt 4 0(2)
2009–2012 FC St. Gallen II 70 (22)
2010–2013 FC St. Gallen 49 0(4)
2013–2016 FC Vaduz 66 (15)
2016–2018 FC Winterthur 66 0(8)
2019– FC Vaduz 4 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2007 Österreich U-17 2 0(0)
2008–2009 Österreich U-18 3 0(0)
2009 Österreich U-19 1 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 26. Februar 2019

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Sutter begann seine Karriere in der Jugend seines Heimatvereins FC Wolfurt. Nachdem sich sein Talent bereits früh herauskristallisierte, fand er im Alter von vierzehn Jahren Aufnahme in die Landesfußballakademie Vorarlberg.

In der AKA entwickelte er sich daraufhin zu einem der größten Fußballtalente Vorarlbergs. In der Spielzeit 2007/08 war er mit 14 Saisontoren bereits bester Torschütze der U-17 Auswahl,[1] ehe er 2008/09 mit 15 Toren in 24 Spielen für die U-19 seinen Status prolongieren konnte.[2] Zwischenzeitlich holte ihn sein Stammverein FC Wolfurt im Mai 2007 für ein Spiel in der Vorarlbergliga erstmals in den A-Mannschaftskader. Wolfurt gewann mit 5:2, Sutter gelang ein Torerfolg zum 4:1.[3][4]

Zur Spielzeit 2009/10 wechselte er daraufhin zum Schweizer Erstligisten FC St. Gallen. Eigentlich für die U-18 Mannschaft vorgesehen, lief er fortan regelmäßig in der drittklassigen Schweizer 1. Liga für die U-21 der "Espen" auf. Mit insgesamt 12 Toren in 28 Einsätzen[5] krönte er sich auch bei seinem neuen Verein abermals zum besten Saisontorschützen, woraufhin er am 16. Mai 2010 im letzten Ligaspiel der Spielzeit 2009/10 bei der 5:1 Niederlage gegen den FC Sion sein Debüt für St. Gallen in der Axpo Super League feiern durfte. Er kam in Spielminute 69 für Kristian Nushi aufs Spielfeld.[6] In der Spielzeit 2010/11 wurde er zum regulären Mitglied des Profikaders des FC St. Gallen.[7]

Im Sommer 2013 wechselte Sutter zum liechtensteinischen Verein FC Vaduz.[8] Er kam in seiner ersten Saison zu insgesamt 33 Einsätzen in der Challenge League und schoss dabei 12 Tore. Im selben Jahr gewann er mit dem Verein auch den Liechtensteiner Cup. Mit Vaduz stieg er 2013/14 in die Super League auf. Nach drei Jahren in Liechtenstein wechselte er zur Saison 2016/17 zum Schweizer Zweitligisten FC Winterthur.[9]

Nach zweieinhalb Jahren bei Winterthur kehrte er im Jänner 2019 zum inzwischen wieder zweitklassigen FC Vaduz zurück, bei dem er einen bis Juni 2019 laufenden Vertrag erhielt.[10]

NationalmannschaftBearbeiten

März 2007 lief er erstmals in zwei Freundschaftsspielen gegen Tschechien für die österreichische U-17 Nationalmannschaft auf.[11]

Am 18. April 2008 folgte sein Debüt für die U-18 Nationalmannschaft, während der 0:4-Auswärtsniederlage im Freundschaftsspiel gegen Deutschland.[12] 2009 folgten zwei weitere Freundschaftsspiele für die U-18,[13][14] für ein Bewerbsspiel wurde er von Trainer Andreas Heraf jedoch nicht berücksichtigt.

Im gleichen Jahr rückte er ebenfalls unter Trainer Heraf in die U-19 von Österreich auf. Für die U-19-Fußball-Europameisterschaft 2010 in Frankreich wurde er daraufhin überraschend lediglich auf die Abrufliste nominiert und verpasste damit die Endrunde.[15][16] Ohne sein Zutun schaffte die Mannschaft im Verlauf des Turniers die Qualifikation für die Junioren-Fußballweltmeisterschaft 2011 in Kolumbien.

Titel und ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Toto-Jugendliga U17: 2007/08 fussballoesterreich.at, abgerufen am 26. August 2010
  2. Toto-Jugendliga U19: 2008/09 fussballoesterreich.at, abgerufen am 26. August 2010
  3. FC Wolfurt : FC Nenzing - 5:2 (2:1), 13.05.2007 (Memento vom 1. August 2012 im Webarchiv archive.is) fussballoesterreich.at, abgerufen am 26. August 2010
  4. Vorarlbergliga - 21. Spieltag (Memento vom 18. März 2010 im Internet Archive) 1.vsport.at, abgerufen am 26. August 2010
  5. 1. Liga » Gruppe 3 » Vereine » Kader » Manuel Sutter (Memento vom 1. August 2012 im Webarchiv archive.is) hattrick.ch, abgerufen am 26. August 2010
  6. 1. Liga » Gruppe 3 » Vereine » Resultate (Memento vom 2. August 2012 im Webarchiv archive.is) hattrick.ch, abgerufen am 26. August 2010
  7. Österreichs Fussball macht’s vor tagblatt.ch, abgerufen am 26. August 2010
  8. Manuel Sutter zum FC Vaduz, FC Vaduz, abgerufen am 22. Mai 2016
  9. Sutter wechselt von Vaduz zu Winterthur weltfussball.at, am 20. Juni 2016, abgerufen am 4. April 2019
  10. Kadermutationen beim FC Vaduz fcvaduz.li, am 19. Dezember 2018, abgerufen am 4. April 2019
  11. U-17: Team überzeugt gegen starke Tschechen mit spielerischen Mitteln oefb.at, abgerufen am 29. August 2010
  12. U-18: Deutschland gewinnt dank besseres Effizienz (Memento des Originals vom 23. Juli 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.oefb.at oefb.ab, abgerufen am 29. August 2010
  13. U-18 Nationalteam unterliegt Belgien vor 1100 Fans mit 1:3 (Memento des Originals vom 23. Juli 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.oefb.at, oefb.at, abgerufen am 29. August 2010
  14. U-18 Team lässt Estland keine Chance (Memento des Originals vom 23. Juli 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.oefb.at oefb.at, abgerufen am 29. August 2010
  15. U-19: Trauner rückt nach oefb.at, abgerufen am 31. August 2010
  16. SMS-Absage: Ruttensteiner poltert derstandard.at, abgerufen am 31. August 2010