Hauptmenü öffnen

Mandy Hering

deutsche Handballspielerin
Mandy Hering
Mandy Hering

Mandy Hering am 26. Juli 2008
vor dem Länderspiel gegen Angola

Spielerinformationen
Geburtstag 11. März 1984
Geburtsort Wilhelm-Pieck-Stadt Guben, DDR
Staatsbürgerschaft DeutscheDeutsche deutsch
Körpergröße 1,70 m
Spielposition Linksaußen
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein Karriere beendet
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
1993–1998 DeutschlandDeutschland HV Guben
1998–2000 DeutschlandDeutschland Frankfurter Handball Club
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
2000–2012 DeutschlandDeutschland Frankfurter Handball Club
Nationalmannschaft
Debüt am 9. November 2002
            gegen RumänienRumänien Rumänien
  Spiele (Tore)
DeutschlandDeutschland Deutschland 85 (156)[1]

Stand: 9. Oktober 2014

Mandy Hering (* 11. März 1984 in Wilhelm-Pieck-Stadt-Guben) ist eine ehemalige deutsche Handballspielerin.

KarriereBearbeiten

Hering begann im Alter von neun Jahren das Handballspielen beim HV Guben. Ab 1998 stand die 1,70 m große Linksaußen beim Frankfurter Handball Club unter Vertrag. Bereits mit 16 Jahren schaffte sie den Sprung in die Bundesligamannschaft des Frankfurter HC. Im Sommer 2012 beendete sie ihre Karriere.[2]

Mandy Hering gab ihr Länderspieldebüt am 9. November 2002 in Minden gegen Rumänien. Sie absolvierte 85 Spiele für die deutsche Nationalmannschaft, in denen sie 156 Treffer erzielte. Sie stand im Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft für die Handball-Weltmeisterschaft der Frauen 2009 in China, wo man den 7. Platz belegte.

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. dhb.de: Nationalspielerinnen, abgerufen am 16. September 2015
  2. Profil Mandy Hering über verpassten Abiball, Karriereende und "Nicht-Rücktritt" aus Nationalteam