Hauptmenü öffnen

Márcio Rodrigues Araújo

brasilianischer Fußballspieler

Márcio Rodrigues Araújo (* 11. Juni 1984 in São Luís, Maranhão) ist ein brasilianischer Fußballspieler. Der Rechtsfuß wird vorwiegend im defensiven zentralem Mittelfeld eingesetzt.

Márcio Araújo
Personalia
Name Márcio Rodrigues Araújo
Geburtstag 11. Juni 1984
Geburtsort São Luís, MaranhãoBrasilien
Größe 172 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2001–2002 Mogi Mirim EC
2003 SC Corinthians Alagoano
2003–2004 Atlético Mineiro
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2002 Mogi Mirim EC
2003 SC Corinthians Alagoano
2003–2009 Atlético Mineiro 70 (5)
2005 → Guarani FC (Leihe) 35 (1)
2007 → Kashiwa Reysol (Leihe) 5 (0)
2010–2013 Palmeiras São Paulo 202 (7)
2014–2018 Flamengo Rio de Janeiro 179 (3)
2018– Chapecoense 32 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 2. Dezember 2018

KarriereBearbeiten

Araújo begann seine Laufbahn u. a. in der Jugendabteilung von Atlético Mineiro in Belo Horizonte. Bei diesem schaffte der Spieler 2003 auch den Sprung in den Profikader. In der Saison betritt er zehn Spiele für den Klub. Nach einem zwischenzeitlichen Leihgeschäft für die Saison 2005 an den unterklassigen Guarani FC, kam er im Folgejahr zurück und wurde mit Mineiro Meister in der Série B. Danach ging der Spieler 2007 auf Leihbasis nach Japan zum Kashiwa Reysol. Hier konnte er sich aber nicht durchsetzen, so dass er, mit insgesamt nur neun Spielen in Liga und Pokal, zum Frühjahr 2008 wieder für Atlético Mineiro auflief.

2010 wechselte Araújo dann von Minas Gerais zu Palmeiras São Paulo, wo er von Beginn an als Stammspieler auftrat. Am 8. Juni 2011 bestritt der Spieler das 100. Spiel für Palmeiras und wurde vom Klub entsprechend geehrt. Nach der Saison 2012 begleitete er den Klub in den Abstieg in die Série B. Dem Klub gelang in der Folgesaison 2013 der direkte Wiederaufstieg. Araújo wechselte aber 2014 zu Flamengo Rio de Janeiro. Nach auslaufen seines Vertrages Ende 2017, wurde Araújo von Chapecoense unter Vertrag genommen.

TitelBearbeiten

Atlético Mineiro

Palmeiras

Flamengo

Chapecoense

  • Recopa Catarinense: 2018

WeblinksBearbeiten