Hauptmenü öffnen

Liste der Abgeordneten zum Vorarlberger Landtag (XXXI. Gesetzgebungsperiode)

Wikimedia-Liste
Sitzverteilung im Vorarlberger Landtag zu Beginn der Legislaturperiode 2019
4
7
3
17
5
17 
Insgesamt 36 Sitze

Diese Liste der Abgeordneten zum Vorarlberger Landtag (XXXI. Gesetzgebungsperiode) listet die Abgeordneten zum Vorarlberger Landtag in der XXXI. Legislaturperiode (ab 2019) auf.

GeschichteBearbeiten

Nach der Landtagswahl am 13. Oktober 2019 entfielen von den 36 Mandaten 17 auf die Österreichische Volkspartei (ÖVP), die damit ein Mandat gewann. Die Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ) konnte vier Mandate auf sich vereinigen, wobei sie gegenüber der Landtagswahl 2014 ebenfalls ein Mandat dazugewann. Die Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ) verlor vier Mandate. Die Grünen – Die Grüne Alternative (GRÜNE) gewann ein Mandat, ebenso wie NEOS – Das Neue Österreich und Liberales Forum (NEOS), die damit mit nunmehr drei Mandaten auch den Klubstatus erlangten und damit die Klubförderung.[1][2]

Die konstituierende Sitzung des Landtags mit der Wahl und Angelobung der Landesregierung Wallner III fand am 6. November 2019 statt.[3] Insgesamt zogen dabei 17 der 36 Abgeordneten neu in den Landtag ein.[4][5][2][6][7][8] Am 30. Oktober 2019 wurde die beiden Landesräte Karlheinz Rüdisser und Christian Bernhard sowie 16 ausscheidende Abgeordnete vom Landtag verabschiedet.[9][10] Die Sitzung für die Angelobung der Nachrücker ist für den 20. November 2019 vorgesehen.[11]

FunktionenBearbeiten

LandtagspräsidentenBearbeiten

Als Landtagspräsident wurde in der konstituierenden Landtagssitzung am 6. November 2019 der bisherige Amtsinhaber Harald Sonderegger (ÖVP), als 1. Vizepräsidentin Monika Vonier (ÖVP) und als 2. Vizepräsidentin Sandra Schoch (Grüne) vom Landtag gewählt.[12]

KlubobleuteBearbeiten

Zum Klubobmann der Grünen wurde Daniel Zadra als Nachfolger von Adi Gross gewählt, zu seiner Stellvertreterin Eva Hammerer.[13] Clubvorsitzender des SPÖ-Landtagsclubs wird der neue Parteichef Martin Staudinger werden, der hierbei den bisherigen Clubobmann und ehemaligen Parteichef Michael Ritsch beerbt.[14] Christof Bitschi übernahm des Posten des FPÖ-Klubobmanns von Daniel Allgäuer, der Stellvertreter wurde.[15]

BundesräteBearbeiten

Dem Vorarlberger Landtag steht es zu, drei Vertreter in den Bundesrat nach Wien zu entsenden. Ein Bundesrat-Mandat wanderte infolge des Wahlergebnisses von der FPÖ zu den Grünen, während die ÖVP ihre beiden Bundesrat-Mandate in Vorarlberg halten konnte.[16] Martina Ess, bisher von der ÖVP Vorarlberg nominiertes Mitglied des Bundesrats, kündigte nach der Landtagswahl an, nicht erneut als Bundesratsmitglied zur Verfügung zu stehen.[17] Als ihre Nachfolgerin wurde von der Vorarlberger Volkspartei in der Folge Heike Eder nominiert.[18] Die ÖVP nominierte außerdem Magnus Brunner, die Grünen Adi Gross.[12]

LandtagsabgeordneteBearbeiten

Bild Name Fraktion Wahlkreis Anmerkungen
  Allgäuer Daniel FPÖ Landeswahlvorschlag Klubobmann-Stellvertreter[15][5][19][4]
  Andexlinger Susanne ÖVP Dornbirn [5]
  Auer Manuela SPÖ Landeswahlvorschlag [20]
  Aydın Vahide Die Grünen Landeswahlvorschlag [13]
  Bitschi Christof FPÖ Bludenz Klubobmann[15][5][19][4]
  Egger Dieter FPÖ Dornbirn [19][4]
  Ender Clemens ÖVP Feldkirch am 20. November 2019 als Nachrücker für Markus Wallner angelobt
  Feuerstein Bernhard ÖVP Bregenz
  Frühstück Roland ÖVP Bregenz Klubobmann
  Graf Gabriele ÖVP Feldkirch am 20. November 2019 als Nachrückerin für Barbara Schöbi-Fink angelobt
  Gasser Johannes NEOS Bregenz [5]
  Hammerer Eva Die Grünen Bregenz Klubobmann-Stellvertreterin[13][5]
  Kasper Nadine Die Grünen Landeswahlvorschlag [5]
  Kerbleder Andrea FPÖ Feldkirch [19][4]
  Kinz Hubert FPÖ Bregenz [19][4]
  Marte Veronika ÖVP Bregenz
  Mayr Steve ÖVP Feldkirch
  Metzler Christina ÖVP Bregenz [5]
  Metzler Christoph Die Grünen Feldkirch [13]
  Ritsch Michael SPÖ Landeswahlvorschlag [20]
  Scheffknecht Sabine NEOS Feldkirch [5][1]
  Schoch Sandra Die Grünen Bregenz Klubobmann-Stellvertreterin, 2. Landtagsvizepräsidentin
  Schuster-Burda Heidi ÖVP Bregenz am 20. November 2019 als Nachrückerin für Martina Rüscher angelobt
  Schwarzmann Andrea ÖVP Bludenz [5]
  Sonderegger Harald ÖVP Feldkirch Landtagspräsident
  Staudinger Martin SPÖ Bregenz Klubobmann der SPÖ[14]
  Thoma Christoph ÖVP Landeswahlvorschlag [5]
  Thür Garry
(Gerfried Thür)
NEOS Landeswahlvorschlag [5][1]
  Vonier Monika ÖVP Bludenz 1. Landtagsvizepräsidentin
  Weber Bernhard Die Grünen Feldkirch [5]
  Wichtl Raphael ÖVP Landeswahlvorschlag [2]
  Wiedl Patrick ÖVP Dornbirn
  Winsauer Thomas ÖVP Dornbirn
  Witwer Harald ÖVP Bludenz am 20. November 2019 als Nachrücker für Christian Gantner angelobt
  Zadra Daniel Die Grünen Dornbirn Klubobmann[13]
  Zimmermann Elke SPÖ Landeswahlvorschlag [5][20]

Ausgeschiedene AbgeordneteBearbeiten

Bild Name Fraktion Wahlkreis Anmerkungen
  Gantner Christian ÖVP Bludenz am 6. November 2019 nach Wahl in die Landesregierung ausgeschieden, Nachfolger Harald Witwer
  Rüscher Martina ÖVP Bregenz am 6. November 2019 nach Wahl in die Landesregierung ausgeschieden, Nachfolgerin Heidi Schuster-Burda
  Schöbi-Fink Barbara ÖVP Feldkirch am 6. November 2019 nach Wahl in die Landesregierung ausgeschieden, Nachfolgerin Gabriele Graf
  Wallner Markus ÖVP Feldkirch am 6. November 2019 nach Wahl in die Landesregierung ausgeschieden, Nachfolger Clemens Ender

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Politik: NEOS: Scheffknecht, Gasser und Thür fixiert. In: vorarlberg.ORF.at. 16. Oktober 2019, abgerufen am 17. Oktober 2019.
  2. a b c LTW 2019: Leichte Mandatsverschiebungen bei ÖVP und FPÖ. In: vorarlberg.ORF.at. 15. Oktober 2019, abgerufen am 16. Oktober 2019.
  3. Die Landtagswahl im ORF Vorarlberg. 10. Oktober 2019, abgerufen am 10. Oktober 2019.
  4. a b c d e f Michael Prock: Blaues Mandatsjonglieren bringt Andrea Kerbleder in den Landtag. In: Vorarlberger Nachrichten. 16. Oktober 2019, abgerufen am 16. Oktober 2019.
  5. a b c d e f g h i j k l m n LTW 2019: Wer es neu in den Landtag geschafft hat. In: vorarlberg.ORF.at. 14. Oktober 2019, abgerufen am 14. Oktober 2019.
  6. Nach der Wahl wird gerechnet und verhandelt. In: Vorarlberger Nachrichten. 15. Oktober 2019, abgerufen am 15. Oktober 2019.
  7. Unsere neuen Vertreter im Landtag. In: Vorarlberg Online. 15. Oktober 2019, abgerufen am 15. Oktober 2019.
  8. Politik: 17 neue Abgeordnete im Landtag. In: ORF Vorarlberg. 5. November 2019, abgerufen am 5. November 2019.
  9. Vorarlberger Landtag verabschiedet scheidende Abgeordnete. In: VOL.at. 30. Oktober 2019, abgerufen am 31. Oktober 2019.
  10. Politik: Abschied für 16 Landtagsabgeordnete. In: vorarlberg.ORF.at. 30. Oktober 2019, abgerufen am 1. November 2019.
  11. Michael Prock: VN-Podcast: Der Landtagspräsident wird gewählt, aber er wird nicht gewählt. In: Vorarlberger Nachrichten. 2. November 2019, abgerufen am 2. November 2019.
  12. a b Politik: Neuauflage von Schwarz-Grün fix. In: ORF Vorarlberg. 4. November 2019, abgerufen am 5. November 2019.
  13. a b c d e POLITIK: Grüne: Daniel Zadra wird neuer Klubobmann. In: vorarlberg.ORF.at. 16. Oktober 2019, abgerufen am 17. Oktober 2019.
  14. a b Tony Walser: Ritsch verzichtet zugunsten Staudingers auf SP-Klubchef. In: Vorarlberger Nachrichten (VN.at). 18. Oktober 2019, abgerufen am 21. Oktober 2019.
  15. a b c Michael Prock: Bitschi ist neuer FPÖ-Klubobmann. In: Vorarlberger Nachrichten. 29. Oktober 2019, abgerufen am 30. Oktober 2019.
  16. Vorarlberg-Wahl: FPÖ muss Grünen ein Bundesratsmandat abgeben. In: kurier.at. 13. Oktober 2019, abgerufen am 20. Oktober 2019.
  17. Martina Ess kandidiert nicht mehr für den Bundesrat. In: Vorarlberg Online (VOL.at). 18. Oktober 2019, abgerufen am 19. Oktober 2019.
  18. Eder wird neue ÖVP-Bundesrätin. In: vorarlberg.ORF.at. 24. Oktober 2019, abgerufen am 24. Oktober 2019.
  19. a b c d e Politik: FPÖ stellt neues Landtagsteam vor. In: vorarlberg.ORF.at. 16. Oktober 2019, abgerufen am 16. Oktober 2019.
  20. a b c SPÖ vergibt viertes Mandat an Elke Zimmermann. In: Vorarlberg Online. 16. Oktober 2019, abgerufen am 17. Oktober 2019.