Hauptmenü öffnen

Kriminaloberkommissar Kurt Groth ist eine fiktive Figur aus der ARD-Krimireihe Polizeiruf 110, die von Kurt Böwe gespielt wurde.

Polizeiruf 110 Logo.svg Kurt Groth

Kurt Groth

Sender NDR
Aktiv 1994–2000
Ort Schwerin
Fälle 14
Vorgänger (erstes Polizeirufteam des NDR)
Nachfolger Robert Dieckmann
Team
Jens Hinrichs
Dr. Stuber
(1994–2000)
(1994–2000)
Kurt Groth (Mecklenburg-Vorpommern)
Kurt Groth

Ermittlungsort Schwerin

HintergrundBearbeiten

Kurt Groth ermittelte gemeinsam mit dem von Uwe Steimle verkörperten Jens Hinrichs in Schwerin und Umgebung.

Böwe und Steimle bildeten das erste Polizeiruf-Team des NDR und ermittelten von 1994 bis zum Tod von Kurt Böwe im Jahr 2000 in insgesamt 14 Fällen.

Ursprünglich sollte Die Macht und ihr Preis der letzte Fall für Kurt Groth werden. Aufgrund des schlechten Gesundheitszustandes von Kurt Böwe wurden die Dreharbeiten jedoch zunächst verschoben. Nach Böwes Tod trat Jürgen Schmidt als Robert Dieckmann (später: Holm Diekmann) seinen Dienst vorzeitig an; er stand damals bereits als Nachfolger fest.[1]

Im Film Seestück mit Mädchen erfährt man, dass auch Kurt Groth verstorben ist; Hinrichs besucht sein Grab.

FigurBearbeiten

Kurt Groth war bereits zu DDR-Zeiten 30 Jahre lang Ermittler der Volkspolizei und wurde nach der Wende in den Ruhestand versetzt. Wegen Personalknappheit wird er jedoch von Kriminaloberrat Dr. Stuber (H. H. Müller) reaktiviert und dem Neuling Jens Hinrichs, der jetzt Groths alten Posten innehat, an die Seite gestellt.

Groth, der als Urgestein der Behörde gilt, ermittelt wie in alten Zeiten mit Verstand und Beinarbeit; sein neuer Chef Hinrichs setzt hingegen eher auf neue Ermittlungsmethoden und Computertechnik. Beide kommen zunächst nicht besonders gut miteinander aus; im Laufe der Zeit gewöhnen sie sich aber aneinander und Groth gibt letztlich auch den Anstoß für die Ehe zwischen Hinrichs und Nina (Julia Richter).

Groths Markenzeichen ist ein Dederon-Beutel aus DDR-Zeiten, den er immer bei sich trägt. Als Hinrichs ihm eine neue Tasche schenkt, verstaut er diese sorgfältig in seinem alten Beutel.[2] Nach seinem Tod hing der Beutel in Hinrichs Büro an der Wand.

Groth hat eine Enkelin (Gabriele Völsch), die ihn häufig besucht und trifft sich auch mehrfach mit Eva Storm (Marie Anne Fliegel) von der Spurensicherung zum Abendessen.

Im Film Über Bande wird Groth abweichend von den anderen Filmen mit dem Vornamen Karl angesprochen.

GastdarstellerBearbeiten

Einige Darsteller treten in mehreren Filmen in unterschiedlichen Rollen auf: So sieht man Karl Kranzkowski in Bullerjahn, Taxi zur Bank, Gefährliche Küsse, Der Fremde, Live in den Tod und Katz und Kater. Yasmina Djaballah spielte innerhalb eines Monats sowohl in Über Bande als auch in Taxi zur Bank in unterschiedlichen Hauptrollen mit. Armin Rohde ist in Live in den Tod und Katz und Kater zu sehen und spielte erneut in Rasputin mit. Sein jüngerer Bruder Uwe ist ebenfalls mehrfach zu sehen.

FolgenBearbeiten

Fall Folge Titel Sender Erstausstr. Autor Regie Besonderheiten
1 158 Bullerjahn NDR 30. Jan. 1994 Gert Möbius, Manfred Stelzer Manfred Stelzer
2 161 Kiwi und Ratte NDR 07. Aug. 1994 Peter Kahane Manfred Stelzer
3 167 Über Bande NDR 29. Jan. 1995 Gert Möbius, Manfred Stelzer Manfred Stelzer
4 168 Taxi zur Bank NDR 26. Feb. 1995 Oliver G. Wachlin, Manfred Stelzer Manfred Stelzer
5 175 Alte Freunde NDR 10. Sep. 1995 Wolf-Heinrich Schultz Markus Imboden
6 181 Gefährliche Küsse NDR 21. Apr. 1996 Gert Möbius, Manfred Stelzer Manfred Stelzer
7 184 Die Gazelle NDR/ORB 17. Nov. 1996 Jürgen Pomorin, Michael Illner Bodo Fürneisen Die NDR-Kommissare Groth und Jens Hinrichs ermittelten zusammen mit Tanja Voigt (Katrin Sass), die für den ORB als Ermittlerin arbeitete.
8 188 Der Fremde NDR 27. Apr. 1997 Leo P. Ard, Rainer Butt Manfred Stelzer
9 189 Über den Tod hinaus NDR 11. Mai 1997 Gert Möbius, Manfred Stelzer Manfred Stelzer
10 199 Live in den Tod NDR 15. Mär. 1998 Gert Möbius Manfred Stelzer
11 202 Katz und Kater NDR 14. Juni 1998 Gert Möbius, Manfred Stelzer Manfred Stelzer
12 210 Rasputin NDR 11. Apr. 1999 Edmund Grote Hans Erich Viet Erster Auftritt von Julia Richter als Nina.
13 212 Über den Dächern von Schwerin NDR 18. Juli 1999 Hans Erich Viet, Leo P. Ard, Rainer Butt Hans Erich Viet
14 216 Ihr größter Fall NDR 27. Feb. 2000 Hans Erich Viet, Edmund Grote Hans Erich Viet

LiteraturBearbeiten

  • Peter Hoff: Polizeiruf 110. Filme, Fakten, Fälle. Das Neue Berlin, Berlin 2001, ISBN 3-360-00958-4, S. 167, 208ff.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nach dem Tod von Kurt Böwe: Dreharbeiten zum „Polizeiruf 110: Die Macht und ihr Preis“ mit Jürgen Schmidt. Abgerufen am 6. September 2014.
  2. Und, „Herr Gaus, er [Groth] hat einen Beutel. Dieser Beutel ist mehr wert als ich selber. Denn: Für mich ist dieser Beutel – […] – ein DDR-Syndrom. Warum? Ein DDR-Bürger, wenn er denn leben wollte, brauchte auch immer einen Beutel“. In: Günter Gaus im Gespräch mit Kurt Böwe rbb-online.de