Hanns von Meuffels

Hauptkommissar Hanns von Meuffels ist eine fiktive Person aus der ARD-Krimireihe Polizeiruf 110, die von Matthias Brandt gespielt wird und von 2011 bis 2018 in insgesamt 15 Fällen ermittelte.

Polizeiruf 110 Logo.svg Hanns von Meuffels
Matthias Brandt alias KHK von Meuffels

Matthias Brandt alias KHK von Meuffels

Sender BR
Aktiv 2011 – 2018
Ort München
Assistenten POM Anna Burnhauser (2011–2013)
Fälle 15
Vorgänger Ulrike Steiger
Nachfolger Elisabeth Eyckhoff
Team
- -
Hanns von Meuffels (Bayern)
Hanns von Meuffels

Ermittlungsort München

FigurBearbeiten

Hauptkommissar Hanns von Meuffels ermittelt in München. Zunächst wird er von Polizeimeisterin Anna Burnhauser (Anna Maria Sturm) unterstützt, später arbeitet er mehrfach mit Constanze Hermann (Barbara Auer) zusammen, in die er sich verliebt. In seinem letzten Fall steht ihm Nadja Micoud (Maryam Zaree) zur Seite.

HintergrundBearbeiten

Matthias Brandt und Anna Maria Sturm lösten Stefanie Stappenbeck (Uli Steiger) und den verstorbenen Jörg Hube (Friedrich Pape) als Ermittlerteam des Bayerischen Rundfunks ab. Anna Maria Sturm verließ die Reihe nach fünf Filmen wieder; seitdem ermittelte Matthias Brandt allein. Sturm stieg aus, da sie von der Rollenentwicklung enttäuscht war: „Ursprünglich zugesagt hatte sie in der Hoffnung auf eine komplexere Figur. Doch schon nach dem ersten oder zweiten Film sei klar geworden, dass Anna Burnhauser vor allem für die „bayerische Farbe“ zuständig gewesen sei.“[1] In den von Christian Petzold inszenierten Filmen ermittelt von Meuffels mit der von Barbara Auer verkörperten Constanze Hermann.

Matthias Brandt erklärte im Januar 2017, dass er aus dem Format Polizeiruf 110 aussteigen will.[2] Im August 2018 wurde bekannt gegeben, dass ihm Verena Altenberger nachfolgen soll und ab 2019 in der Rolle der Polizeioberkommissarin Elisabeth Eyckhoff in München ermitteln wird.[3]

Kritik und AuszeichnungenBearbeiten

„Im Sommer 2011 ist Kommissar Hanns von Meuffels nach München gekommen, in den Polizeiruf des BR. Es hat ein paar gute Filme mit ihm gegeben und ein paar sehr gute, sehr unterschiedliche Genres. Spannend ist aber vor allem der Ermittler: Die Figur des Adeligen hat das erlernte Bauprinzip des deutschen Fernsehkrimis umgekehrt. Und das, obwohl erlernte Bauprinzipien im öffentlich-rechtlichen Fernsehen bekanntlich etwa so leicht zu variieren sind wie die Titelmelodie der Tagesschau.“ „Hanns von Meuffels ist von vornherein erstmal der Mann ohne Eigenschaften. Doch er handelt, und aus allem, was er tut, kann man sich nach und nach ein Bild davon machen, wie dieser Mann sein könnte.“[4]

Der Film Schuld wurde 2013 für den Grimme-Preis nominiert,[5] 2014 folgte eine Nominierung für Der Tod macht Engel aus uns allen.[6]

2013 wurde der Film Schuld in der Kategorie „Bestes Ensemble“ mit dem Deutschen Schauspielerpreis ausgezeichnet.[7]

FolgenBearbeiten

Fall Folge Titel Erstausstr. Autor Regie Partner Besonderheiten
01 321 Cassandras Warnung 21. Aug. 2011 Günter Schütter Dominik Graf Anna Burnhauser Hamburger Krimipreis 2012 an Dominik Graf.
Nominiert für den Grimme-Preis 2012.
02 322 Denn sie wissen nicht, was sie tun 23. Sep. 2011 Christian Jeltsch Hans Steinbichler Anna Burnhauser Nominiert für die Wettbewerbe des Fernsehfilm-Festivals Baden-Baden 2011.
Aufgrund von Jugendschutzbedenken des BR freitags um 22 Uhr gesendet.
03 328 Schuld 29. Apr. 2012 Stefan Kolditz Hans Steinbichler Anna Burnhauser Deutscher Schauspielerpreis 2013: Bestes Ensemble.
Nominiert für den Grimme-Preis 2013.
04 331 Fieber 04. Nov. 2012 Alex Buresch, Matthias Pacht Hendrik Handloegten Anna Burnhauser Uraufgeführt am 30. September 2012 beim Filmfest Hamburg[8]
05 336 Der Tod macht Engel aus uns allen 14. Juli 2013 Günter Schütter Jan Bonny Anna Burnhauser Uraufgeführt am 4. Juli 2013 beim Filmfest München[9]
Letzter Fall mit Burnhauser.
06 338 Kinderparadies 29. Sep. 2013 Daniel Nocke Leander Haußmann
07 344 Morgengrauen 24. Aug. 2014 Alexander Adolph Alexander Adolph
08 345 Smoke on the Water 19. Okt. 2014 Günter Schütter Dominik Graf
09 351 Kreise 28. Juni 2015 Christian Petzold Christian Petzold Constanze Hermann
10 355 Und vergib uns unsere Schuld 17. Jan. 2016 Alex Buresch, Matthias Pacht Marco Kreuzpaintner
11 358 Wölfe 11. Sep. 2016 Christian Petzold Christian Petzold Constanze Hermann
12 360 Sumpfgebiete 27. Nov. 2016 Holger Karsten Schmidt Hermine Huntgeburth
13 363 Nachtdienst 07. Mai 2017 Ariela Bogenberger, Astrid Ströher Rainer Kaufmann
14 370 Das Gespenst der Freiheit 19. Aug. 2018 Günter Schütter Jan Bonny
15 374 Tatorte 16. Dez. 2018 Christian Petzold Christian Petzold Constanze Hermann Uraufgeführt am 18. November 2018 bei HEIMSPIEL – Das Regensburger Filmfest[10]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Eine stürmt weiter. In: Die Tageszeitung. 13. Juli 2013, abgerufen am 7. April 2015.
  2. Matthias Brandt steigt aus In: daserste.de. Abgerufen am 11. Januar 2017.
  3. derStandard.at: Verena Altenberger löst Matthias Brandt bei "Polizeiruf 110" ab. Artikel vom 12. August 2018, abgerufen am 12. August 2018.
  4. Vor allem die Figur des Ermittlers ist spannend bei sueddeutsche.de, abgerufen am 4. November 2016.
  5. Nominierungen Grimme-Preis 2013. Abgerufen am 13. April 2018.
  6. Nominierungen Grimme-Preis 2014. Abgerufen am 13. April 2018.
  7. Deutscher Schauspielerpreis 2013
  8. Filmfest Hamburg: Polizeiruf 110: Fieber
  9. Filmdetails – Polizeiruf 110 – Der Tod macht Engel aus uns allen. In: filmfest-muenchen.de. 2013, abgerufen am 14. April 2018.
  10. Weltpremiere: Christian Petzolds neuer Polizeiruf 110! In: heimspiel-filmfest.de. 2018, abgerufen am 22. November 2018.