Hauptmenü öffnen
Kasachischer Fußballpokal 2015
Pokalsieger FK Qairat Almaty (7. Titel)
Europa League FK Qairat Almaty
Beginn 29. März 2015
Finale 21. November 2015
Stadion Astana Arena, Astana
Spiele 26
Tore 67  (ø 2,58 pro Spiel)
Torschützenkönig GhanaGhana Patrick Twumasi (5)
Kasachischer Fußballpokal 2014

Der Kasachische Fußballpokal 2015 war die 24. Austragung des Pokalwettbewerbs im Fußball in Kasachstan. Der Wettbewerb startete am 29. März 2015. Pokalverteidiger war FK Qairat Almaty. Der Gewinner qualifizierte sich für die erste Runde der UEFA Europa League 2016/17.

Inhaltsverzeichnis

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

Runde 1Bearbeiten

An der ersten Runde nehmen 10 Mannschaften aus der Ersten Liga (2. Leistungsklasse) teil. Drei Teams aus der Ersten Liga steigen in der 2. Runde in den Wettbewerb ein. Alle zwölf Mannschaften der Premjer-Liga werden erst im Achtelfinale in den Wettbewerb eingesteigen.[1]

Datum Ergebnis


29.03.2015, 10:00 Uhr FK Qyran Schymkent 1:2  Kaspij Aqtau
29.03.2015, 10:00 Uhr FK Ekibastus 4:0  Bajterek Astana
29.03.2015, 10:00 Uhr Laschyn Karatau 0:2  Bolat-AMT Temirtau
29.03.2015, 10:00 Uhr FK Machtaaral 0:1  Aqschajyq Oral
29.03.2015, 11:00 Uhr Baikonur Qysylorda 0:1  FK Qysyl-Schar SK

Runde 2Bearbeiten

An der zweiten Runde nahmen die fünf Sieger-Mannschaften der ersten Runde sowie drei weitere Mannschaften der ersten Liga teil. Die Spiele wurden am 12. April 2015 ausgetragen.[2]

Datum Ergebnis


12.04.2015, 11:00 Uhr Spartak Semei 1:0  FK Qysyl-Schar SK
12.04.2015, 11:00 Uhr Wostok Öskemen 2:2
(1:4 i. E.)
 Aqschajyq Oral
12.04.2015, 11:00 Uhr FK Ekibastus 2:0  Bolat-AMT Temirtau
12.04.2015, 12:00 Uhr Kaspij Aqtau 1:1
(7:8 i. E.)
 ZSKA Almaty

AchtelfinaleBearbeiten

Die Achtelfinalspiele wurden am 28. und 29. April 2015 gespielt.

Datum Ergebnis


28.04.2015, 13:00 Uhr Qaisar Qysylorda 1:0  Spartak Semei
29.04.2015, 11:00 Uhr FK Ekibastus 2:3  FK Astana
29.04.2015, 12:00 Uhr Schachtjor Qaraghandy 1:2 n. V.  Oqschetpes Kökschetau
29.04.2015, 13:00 Uhr Ordabassy Schymkent 0:1  FK Taras
29.04.2015, 13:00 Uhr Aqschajyq Oral 0:5  FK Aqtöbe
29.04.2015, 14:00 Uhr Tobyl Qostanai 2:1  ZSKA Almaty
29.04.2015, 14:00 Uhr FK Atyrau 0:1  Schetissu Taldyqorghan
29.04.2015, 15:00 Uhr FK Qairat Almaty 0:0
(4:1 i. E.)
 Ertis Pawlodar

ViertelfinaleBearbeiten

Die Viertelfinalspiele wurden am 20. Mai 2015 gespielt.

Datum Ergebnis


20.05.2015, 14:00 Uhr Tobyl Qostanai 2:0  Schetissu Taldyqorghan
20.05.2015, 14:00 Uhr Qaisar Qysylorda 1:2 n. V.  FK Astana
20.05.2015, 14:00 Uhr Oqschetpes Kökschetau 2:3  FK Aqtöbe
20.05.2015, 15:00 Uhr FK Qairat Almaty 4:1  FK Taras

HalbfinaleBearbeiten

Die Halbfinalspiele wurden am 2. Juni und 23. September gespielt.

Datum Ergebnis


02.06.2015, 16:00 Uhr Tobyl Qostanai 0:3 (0:1)  FK Qairat Almaty
23.09.2015, 16:00 Uhr FK Qairat Almaty 2:1 (2:0)  Tobyl Qostanai
Datum Ergebnis


02.06.2015, 15:00 Uhr FK Aqtöbe 0:2 (0:2)  FK Astana
23.09.2015, 14:00 Uhr FK Astana 1:1 (0:1)  FK Aqtöbe

FinaleBearbeiten

Das Finalspiel fand am 21. November statt.

Qairat Almaty FK Astana
 
21. November 2015 um 10:00 Uhr in Astana (Astana Arena)
Ergebnis: 2:1 (0:1)
Zuschauer: 10.500
Schiedsrichter: Cüneyt Çakır (Turkei  Türkei)
 


Wladimir PlotnikowŽarko Marković, Bruno Soares, Saurbek Plijew, Timur Rudosselski (83. Rifat Nurmugamet) – Anatolij Tymoschtschuk, Michail Bakajew, Islambek Quat (89. Mark Gorman), Bauyrschan Islamchan (C) Sito Riera, Đorđe Despotović (90.+3'. Gerard Gohou)
Trainer: Vladimír Weiss
Nenad ErićMarin Aničić, Absal Beissebekow (76. Foxi Kéthévoama), Jewgeni PostnikowTanat Nusserbajew (86. Alexei Schjotkin), Dmitri Schomko, Serikschan Muschikow, Georgi Schukow, Nemanja MaksimovićBauyrschan Dscholtschijew (76. Junior Kabananga), Patrick Twumasi
Trainer: Stanimir Stoilow

  1:1 Despotović (48.)
  2:1 Despotović (70.)
  0:1 Twumasi (28.)
  Despotović (44.), Marković (64.)   Schomko (15.)

SiegermannschaftBearbeiten

(in Klammern sind die Spiele und Tore angegeben)

FK Qairat Almaty
 

* Momodou Ceesay (2/-) verließ den Verein während der Saison.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. soccerway.com: Cup 1. round, abgerufen am 30. März 2015 (englisch).
  2. soccerway.com: Cup 2. round, abgerufen am 8. April 2015 (englisch).