Hauptmenü öffnen

Karl Schmidtchen

deutscher Konsumgenossenschafter, Düsseldorfer Oberbürgermeister 1919
Gesamtvorstand des ZdK 1903, v. l. Karl Schmidtchen, Konrad Barth, Max Radestock (Vorsitzender), Heinrich Kaufmann (Sekretär)

Karl Schmidtchen, auch Carl Schmidtchen, (* 26. November 1858 in Oberzug bei Freiberg, Sachsen; † 15. November 1923) war ein deutscher Bergmann, Konsumgenossenschafter und Mitglied des ersten Vorstands des 1903 gegründeten Zentralverbandes deutscher Konsumvereine (ZdK).

KonsumgenossenschafterBearbeiten

Karl Schmidtchen war von Beruf Bergmann. Er wurde Geschäftsführer des Konsumvereins zu Potschappel. Dann wurde er in den Konsumverein für Harburg-Wilhelmsburg und Umgegend berufen und übernahm später die Geschäftsführung dieser Konsumgenossenschaft. In der Adressenliste von 1900 Adressen der Vorsitzenden der örtlichen Gewerkschaftskartelle und Vertrauensleute der Gewerkschaften wird er aufgeführt mit Wohnung in: Harburg an der Elbe, Lindenstr. 10, 1 Et.[1]

1904 wurde er Geschäftsführer des Konsumvereins Magdeburg-Neustadt. 1909 wurde er Sekretär des Verbandes der Konsumgenossenschaften Rheinland-Westfalen.

Seit 1903 war er Vorstandsmitglied des neu gegründeten Zentralverband deutscher Konsumvereine und der Verlagsanstalt des Zentralverbandes deutscher Konsumgenossenschaften von Heinrich Kaufmann und Co. Der Vorstand ernannte ihn zu seinem Schriftführer. 1908 schied er aus dem Vorstand des ZdK und der Verlagsgesellschaft aus.

1919 trat er aus dem Sekretariat des Rheinland-Westfälischen Verbandes aus.

Düsseldorfer OberbürgermeisterBearbeiten

Bei den Unruhen im Januar 1919, die auch nach Düsseldorf übergriffen, wurde der Düsseldorfer Oberbürgermeister Adalbert Oehler am 10. Januar durch den Vollzugsausschuss des Arbeiterrats vertrieben und Karl Schmidtchen als Oberbürgermeister eingesetzt.[2] Als am 28. Februar Regierungstruppen einmarschierten, hatten sich die Führer der Spartakisten, unter ihnen auch Karl Schmidtchen, abgesetzt.[3]

LiteraturBearbeiten

  • Heinrich Kaufmann: Festschrift zum 25jährigen Bestehen des Zentralverbandes deutscher Konsumvereine. Herausgegeben im Auftrag des Vorstandes und Ausschusses des Zentralverbandes deutscher Konsumvereine, Druck der Verlagsgesellschaft deutscher Konsumvereine m.b.H., Hamburg 1928, Insbesondere Seite 309

WeblinksBearbeiten

Anmerkungen / EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Vgl. Correspondenzblatt der Generalkommission der Gewerkschaften Deutschlands, Nr. 16, 10. Jahrgang, Hamburg, 23. April 1900, zitiert von Ahnenforschungsnet. Abgerufen am 19. April 2009.
  2. Clemens von Looz-Corswarem, Hugo Weidenhaupt: Das Stadtarchiv Düsseldorf. Geschichte und Bestandsübersicht. Selbstverlag des Stadtarchivs, Düsseldorf 1987, ISBN 3-926490-00-4, S. 114 (PDF (597 KB) (Memento vom 28. Februar 2006 im Internet Archive) im Internet Archive – hier unter OB Carl Schmidtchen).
  3. Stadtarchiv Landeshauptstadt Düsseldorf: Düsseldorfer Stadtchronik 1919, Abruf am 18. April 2009