Hauptmenü öffnen

Wilhelm Dietze

Oberbürgermeister von Düsseldorf

Wilhelm Dietze war in den Revolutionsjahren von 1848/49 Oberbürgermeister von Düsseldorf und Mitglied des Vorparlaments.

Dietze war bereits Rentner, als er 1848 zum Ersten Beigeordneten der Stadt Düsseldorf gewählt wurde.[1] Im selben Jahr noch wurde er Oberbürgermeister der Stadt.[2][3]

Dietze wurde dann auch Mitglied des Vertrauensausschusses und des Vorparlaments, das die Wahl zur Frankfurter Paulskirchenversammlung vorbereitete.[4]

Er war jedoch nicht Mitglied des Paulskirchenparlaments und wurde 1849 als Oberbürgermeister abgelöst.[5]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Historisches Zentrum Wuppertal: Düsseldorf 1848@1@2Vorlage:Toter Link/www.historisches-zentrum-wuppertal.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. Rulers.org
  3. Genealogie-Wiki
  4. Bundesarchiv (Memento des Originals vom 6. August 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bundesarchiv.de (PDF; 81 kB)
  5. Rulers.org