Kanton Combronde

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Combronde war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Riom, im Département Puy-de-Dôme und in der Region Auvergne-Rhône-Alpes; sein Hauptort war Combronde. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 1998 bis 2015 Bernard Favodon.

Ehemaliger
Kanton Combronde
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Puy-de-Dôme
Arrondissement Riom
Hauptort Combronde
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 7.392 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 70 Einw./km²
Fläche 105.08 km²
Gemeinden 12
INSEE-Code 6314

Der Kanton Combronde war 105,08 km² groß und hatte (1999) 5883 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 56 Einwohnern pro km² entsprach. Er lag im Mittel 450 Meter über dem Meeresspiegel, zwischen 334 Meter in Saint-Myon und 706 Meter in Teilhède.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus zwölf Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Beauregard-Vendon 1.142 (2013) 7,33 156 Einw./km² 63035 63460
Champs 381 (2013) 15,13 25 Einw./km² 63082 63440
Combronde 2.098 (2013) 18,00 117 Einw./km² 63116 63460
Davayat 587 (2013) 2,33 252 Einw./km² 63135 63200
Gimeaux 401 (2013) 2,19 183 Einw./km² 63167 63200
Jozerand 505 (2013) 10,76 47 Einw./km² 63181 63460
Montcel 445 (2013) 9,43 47 Einw./km² 63235 63460
Prompsat 429 (2013) 4,23 101 Einw./km² 63288 63200
Saint-Hilaire-la-Croix 315 (2013) 16,21 19 Einw./km² 63358 63440
Saint-Myon 459 (2013) 5,51 83 Einw./km² 63379 63460
Teilhède 422 (2013) 11,82 36 Einw./km² 63427 63460
Yssac-la-Tourette 361 (2013) 2,14 169 Einw./km² 63473 63200

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
4260 4868 4899 5324 5727 5883 7091