Kamila Kerimbajewa

kasachische Tennisspielerin

Kamila Kerimbajewa (kasachisch Камила Керімбаева, engl. Transkription Kamila Kerimbayeva; * 18. Juni 1995) ist eine kasachische Tennisspielerin.

Kamila Kerimbajewa Tennisspieler
Kamila Kerimbajewa
Kamila Kerimbajewa 2014 in Moskau
Nation: KasachstanKasachstan Kasachstan
Geburtstag: 18. Juni 1995
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 81.022 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 221:150
Karrieretitel: 0 WTA, 10 ITF
Höchste Platzierung: 291 (31. März 2014)
Doppel
Karrierebilanz: 135:110
Karrieretitel: 0 WTA, 8 ITF
Höchste Platzierung: 303 (27. Februar 2017)
Aktuelle Platzierung: 1133
Letzte Aktualisierung der Infobox:
2. August 2021
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

Kerimbajewa begann im Alter von sieben Jahren mit dem Tennissport, ihr bevorzugtes Terrain ist der Sandplatz. Auf dem ITF Women’s Circuit hat sie bislang zehn Einzel und acht Doppeltitel gewonnen.

Bei den Asienspielen erreichte sie 2014 im Einzel das Achtelfinale; an der Seite von Julija Putinzewa und Jaroslawa Schwedowa gewann sie im Teamwettbewerb mit der kasachischen Mannschaft die Bronzemedaille.

Kerimbajewa wurde 2015 erstmals für die kasachische Fed-Cup-Mannschaft nominiert. Sie und ihre Partnerin Julija Putinzewa konnten gegen Thailand, Taiwan und China keines ihrer drei Doppel gewinnen.

Im August 2017 spielte sie ihr vorerst letztes internationales Turnier. Danach wurde sie von der Nationalen Anti-Doping-Organisation Kasachstans ab dem 25. September 2017 für zwei Jahre gesperrt.[1]

Ab Oktober 2019 trat sie wieder bei Qualifikationen zu ITF-Turnieren an. Während im Einzel die Erfolge ausblieben, konnte sie im Januar 2020 ein Halbfinale und ein Finale im Doppel bei ITF-Turnieren in Kairo erreichen.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 2. Juni 2013 Agypten  Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz Ukraine  Wladyslawa Zanosijenko 6:2, 6:4
2. 16. November 2013 Kasachstan  Astana ITF $10.000 Hartplatz (Halle) Usbekistan  Albina Xabibulina 6:1, 6:3
3. 17. Oktober 2015 Kasachstan  Schymkent ITF $10.000 Sand Georgien  Ekaterine Gorgodse 6:2, 6:2
4. 15. November 2015 Agypten  Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz Montenegro  Ana Veselinović 3:6, 6:1, 6:2
5. 31. Januar 2016 Agypten  Kairo ITF $10.000 Sand Slowakei  Chantal Škamlová 6:4, 4:6, 6:1
6. 23. April 2016 Kasachstan  Schymkent ITF $10.000 Sand Russland  Jekaterina Kasionowa 6:4, 6:4
7. 12. Juni 2016 Usbekistan  Baku ITF $10.000 Hartplatz Russland  Walerija Selewa 6.3, 6:2
8. 24. September 2016 Kasachstan  Schymkent ITF $10.000 Sand Russland  Darja Kruschkowa 7:5, 6:3
9. 8. Oktober 2016 Kasachstan  Schymkent ITF $10.000 Sand Kasachstan  Gozal Ainitdinova 6:0, 6:4
10. 15. April 2017 Kasachstan  Schymkent ITF $15.000 Sand Usbekistan  Albina Khabibulina 6:4, 6:0

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. Oktober 2011 Kasachstan  Almaty ITF $10.000 Hartplatz Kasachstan  Anna Danilina Tschechien  Nikola Fraňková
Kasachstan  Zalina Khairudinova
6:3, 6:1
2. 1. Mai 2013 Kasachstan  Schymkent ITF $10.000 Hartplatz (Halle) China Volksrepublik  Yang Yi Kasachstan  Darija Bereschnaja
Ukraine  Wladyslawa Zanosijenko
6:1, 4:6, [10:4]
3. 30. August 2013 Rumänien  Mamaia ITF $25.000 Sand Deutschland  Christina Shakovets Rumänien  Diana Buzean
Spanien  Inés Ferrer Suárez
6:3, 7:5
4. 14. Februar 2015 Agypten  Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz Russland  Aminat Kuschchowa Ukraine  Diana Bogoliy
Russland  Polina Leikina
6:3, 6:1
5. 14. November 2015 Agypten  Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz Montenegro  Ana Veselinović Rumänien  Ana Bianca Mihăilă
Belgien  Hélène Scholsen
kampflos
6. 10. Juni 2016 Usbekistan  Baku ITF $10.000 Hartplatz Singapur  Stefanie Tan Ukraine  Katya Malikova
Ukraine  Angelina Shakhraychuk
6:2, 6:3
7. 7. Oktober 2016 Kasachstan  Schymkent ITF $10.000 Sand Russland  Jana Sisikowa Russland  Anna Pribylowa
Deutschland  Julyette Maria Josephine Steur
6:2, 6:3
8. 18. Februar 2017 Tunesien  Hammamet ITF $15.000 Sand Slowakei  Vivien Juhászová Griechenland  Eleni Kordolaimi
Belarus  Swjatlana Piraschenka
3:6, 6:4, [10:8]

WeblinksBearbeiten

Commons: Kamila Kerimbajewa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Anti-Doping Participant Suspensions. (PDF) In: itftennis.com. International Tennis Federation, 12. September 2019, abgerufen am 7. Oktober 2019 (englisch).