Hauptmenü öffnen
Der DDR-Meister im Vierer mit Steuerfrau von 1985 von rechts nach links: Carola Lichey, Steffi Götzelt, Jutta Abromeit, Kerstin Spittler und Steuerfrau Daniela Neunast

Jutta Abromeit (Geburtsname bis 1984 Jutta Raeck, * 17. September 1959 in Ludwigsfelde), ist eine Ruderin aus der Deutschen Demokratischen Republik.

Jutta Raeck war von 1966 bis 1975 Leichtathletin bei Einheit/Kali Wolmirstedt. Seit 1975 trainiert sie beim SC Berlin-Grünau, Abteilung Rudern. Sie war von 1978 bis 1985 Mitglied der DDR-Nationalmannschaft Rudern mit Berufung in die beiden Olympiamannschaften 1980 und 1984. 1979 gewann sie bei den Weltmeisterschaften in Bled mit dem DDR-Achter die Silbermedaille hinter dem sowjetischen Boot. 1980 gewann sie bei den DDR-Meisterschaften im Vierer ihren ersten DDR-Meistertitel.[1]

Der Vierer in der Besetzung Carola Lichey, Steffi Götzelt, Jutta Abromeit, Kerstin Spittler und Steuerfrau Daniela Neunast siegte 1985 sowohl bei den DDR-Meisterschaften als auch bei den Weltmeisterschaften im belgischen Hazewinkel. Damit ist dieser Vierer das erste Boot überhaupt, das auf der vom Welt-Ruderverband FISA neu eingeführten 2000-Meter-Strecke für Frauen bei internationalen Wettkämpfen einen Weltmeistertitel errang. Alle Mitglieder des Vierers saßen bei den DDR-Meisterschaften 1985 in dem Achter, der den zweiten Platz belegte.[2]

Die 1,86 m große Jutta Abromeit ist im Seniorenbereich weiterhin als Ruderin für den SC Berlin-Grünau aktiv.[3] Seit 1993 nimmt sie im Masters-Bereich an internationalen Regatten und Ergometer-Wettkämpfen teil. Unter anderem gewann sie einen der legendären C.R.A.S.H.-B-Hammer, die Trophäe bei der Ergometer-WM in Boston (2010/AK 50 bis 54), hält den deutschen Rekord über 30 Minuten Ergometer-Rudern in der AK 50 bis 54 mit 7667 Metern und startete zuletzt bei den World Masters Games 2017 in Neuseeland (vier Medaillen bei vier Starts).

Jutta Abromeit arbeitet als Redakteurin bei der Märkischen Allgemeinen in ihrer Heimatstadt Ludwigsfelde (unter anderem Reportagen mit "Frontal 21", Interview mit US-Medienfrau Esther Perel).

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. DDR-Meisterschaften im Vierer
  2. DDR-Meisterschaften im Achter
  3. Ergebnisse der Berlin-Grünauer Ruderer bei den World Masters 2012 (abgerufen am 5. Oktober 2014)