Hauptmenü öffnen

José Manuel Rojas

chilenischer Fußballspieler

José Manuel Rojas Bahamondes (* 23. Juni 1983 in Talagante), auch Pepe Rojas genannt, ist ein chilenischer Fußballspieler, der für den CF Universidad de Chile spielt.

José Rojas
Personalia
Name José Manuel Rojas Bahamondes
Geburtstag 23. Juni 1983
Geburtsort TalaganteChile
Größe 174 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
–2002 CF Universidad de Chile
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2003–2006 CF Universidad de Chile 73 (1)
2006 Independiente Avellaneda 5 (0)
2007– CF Universidad de Chile 191 (3)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2007– Chile 19 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2013/14

2 Stand: 26. Juni 2014

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

José Rojas stammt aus Talagante in der Metropolregion Santiago und spielte von der Jugend an beim Hauptstadtclub CF Universidad de Chile. Mit 19 Jahren wechselte der Innenverteidiger in die erste Mannschaft in der Primera División. Bereits im zweiten Jahr war er mit 44 Saisoneinsätzen Stammspieler und gewann 2004 die Apertura-Meisterschaft mit dem Team.

2006 wechselte Rojas in der zweiten Saisonhälfte auf Leihbasis ins Ausland zum argentinischen Traditionsverein CA Independiente nach Avellaneda im Großraum Buenos Aires. Nach nur fünf Einsätzen in der dortigen ersten Liga, kehrte er jedoch wieder zu seinem Stammverein zurück. Seitdem spielt er mit wechselndem Erfolg für Universidad de Chile und holte mit dem Club mit dem Copa Sudamericana den ersten internationalen Titel der Vereinsgeschichte sowie vier weitere Meistertitel in den halbjährigen Spielzeiten und 2013 den Pokalsieg.

NationalmannschaftBearbeiten

Pepe Rojas spielte in der Jugend für die chilenische U-20-Auswahl 2003 bei der Südamerikameisterschaft.[1] Danach wurde er national erst einmal nicht mehr berücksichtigt. Als er nach seiner Rückkehr aus Argentinien wieder Stammspieler bei CF Universidad de Chile wurde, wurde er 2007 auch einmal in der chilenischen Nationalmannschaft getestet. Obwohl ihm bei seinem Debüt sogar ein Tor gelang, kam er bis auf einen Einsatz 2009 nicht mehr zum Zug. Erst 2012 stieß er wieder in den Kreis der Auswahlspieler vor und konnte sich für weitere Einsätze empfehlen. In der Qualifikation für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 wurde er 7-mal eingesetzt und anschließend auch in das Aufgebot von 23 Spielern für das Turnier in Brasilien aufgenommen. Dort kam er dann aber in den drei Vorrundenspielen nicht zum Einsatz.

WeblinksBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. José Manuel Rojas in der Datenbank der FIFA (englisch), abgerufen am 26. Juni 2014