Jonathan Hivert

französischer Radrennfahrer
Jonathan Hivert Straßenradsport
Jonathan Hivert (2015)
Jonathan Hivert (2015)
Zur Person
Geburtsdatum 23. März 1985
Nation FrankreichFrankreich Frankreich
Disziplin Straße
Zum Team
Aktuelles Team Total Direct Énergie
Funktion Fahrer
Letzte Aktualisierung: 7. April 2017

Jonathan Hivert (* 23. März 1985 in Chambray-lès-Tours) ist ein französischer Radrennfahrer.

KarriereBearbeiten

Jonathan Hivert wurde 2003 in der Junioren-Klasse sowohl beim Cyclocross, als auch im Straßenrennen französischer Vizemeister. Ende der Saison 2005 fuhr er bei dem ProTeam Crédit Agricole als Stagiaire und erhielt dort 2006 seinen ersten regulären Vertrag. Sein erster Erfolg in der UCI WorldTour gelang ihm 2012 bei der zweiten Etappe der Tour de Romandie im Bergaufsprint des Pelotons.[1] Im Jahr 2013 gewann er die Gesamtwertung der Étoile de Bessèges und zwei Etappen der Andalusien-Rundfahrt. Nach einigen sieglosen Jahren gewann Hivert u. a. 2017 die Gesamtwertung der Vuelta a Castilla y León und 2018 die Gesamtwertung der Tour du Haut-Var und eine Etappe bei Paris-Nizza.

ErfolgeBearbeiten

2008
2010
2011
2012
2013
2017
2018
2019

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Commons: Jonathan Hivert – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Hivert beendet Sky-Siegesserie. In: radsport-news.com, 26. April 2012