John Marshall Jones

US-amerikanischer Schauspieler

John Marshall Jones (* 17. August 1962 in Detroit, Michigan) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

John Marshall Jones, 2014

Leben und KarriereBearbeiten

Jones stammt aus Detroit. Er besuchte die Roeper School in Bloomfield und studierte nach dem Abschluss an der Northwestern University. 1985 gab er mit einer kleinen Rolle im Film Screen Test – Die affengeile Mattscheibe sein Schauspieldebüt vor der Kamera. Seine Bekanntheit konnte er durch seine Rolle als Walter im Film Weiße Jungs bringen’s nicht aus dem Jahr 1992 steigern. Von 1992 bis 1993 spielte er als Terrence Haggard eine wiederkehrende Rolle in Melrose Place. In der Sitcom Smart Guy war er von 1997 bis 1999 in allen drei Staffel als Floyd Henderson, den Vater der Protagonisten, in einer Hauptrolle zu sehen. 2002 trat er in der Mysteryserie Der Fall John Doe! als Frank Hayes auf. 2009 veröffentlichte Jones den Film The Guest at Central Park West, in dem er selbst mitwirkte und zudem die Regie übernahm. Von 2009 bis 2013 trat er als Mr. Stockley in der Serie Troop – Die Monsterjäger in einer Hauptrolle auf. Zwischen 2012 und 2015 war Jones als Wally Maynard in der Serie Hart of Dixie zu sehen. In Bosch trat Jones von 2016 bis 2018 in der Rolle des Special Agent Jay Griffin auf. Von 2017 bis 2018 spielte er als Sheriff Brown einer Nebenrolle in der Serie Shooter. 2019 war er als Malcolm Parker in der Serie Grand Hotel zu sehen.

Seit 1985 war Jones bislang in mehr als 100 Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Er ist Fan des American-Football-Teams Detroit Lions.[1] Als Student am College wurde er im Alter von 20 Jahren Vater eines Sohnes. Jones ist Mitbegründer von Mastering The Audition Productions, die Neueinsteigern im Schauspielgeschäft bei Bewerbungsvideos unterstützt und ist zudem Mitglied der Kappa Alpha Psi Fraternity.[2]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Film

Fernsehen

WeblinkBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Spencer Elliott: ’Smart Guy’ dad John Marshall Jones makes many rooms out of one (Englisch) 17. März 2020. Abgerufen am 23. August 2020.
  2. John Marshall Jones. In: Famousbirthdays. 23. August 2020.