Hauptmenü öffnen
Joe Neguse (2019)

Joseph „Joe“ Neguse (* 13. Mai 1984 in Bakersfield, Kalifornien) ist ein amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei. Im November 2018 wurde er erstmals in das Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten gewählt, wo er seit Januar 2019 den zweiten Kongresswahlbezirk von Colorado vertritt.

LebenBearbeiten

Joe Neguses Eltern wanderten aus dem heutigen Eritrea in die USA ein. Er wuchs in Kalifornien und Colorado auf, wo er die Highschool besuchte.[1] Neguse erwarb 2005 einen Bachelorgrad an der University of Colorado in Boulder und 2009 einen juristischen Abschluss (J.D.) an der dortigen Law School.[2]

Danach arbeitete er als Jurist; nach seinem Ausscheiden aus dem Staatsdienst trat er einer Anwaltskanzlei bei, wo er Verwaltungsrecht praktiziert.[3]

Neguse ist verheiratet und hat ein Kind.[4]

PolitikBearbeiten

Neguse war zunächst als Assistent von Parlamentssprecher Andrew Romanoff im Repräsentantenhaus von Colorado tätig. 2008 wurde er in den Verwaltungsrat der Universität von Colorado auf Vorschlag der Demokraten gewählt.[5]

2014 bewarb er sich ohne Erfolg um das Amt des Secretary of State von Colorado.[6] Er wurde jedoch im Juni 2015 von Gouverneur John Hickenlooper als Direktor der Abteilung für Regulierungsbehörden (Colorado Department of Regulatory Agencies)[7] Von dieser Position trat er 2017 zurück, um für das US-Repräsentantenhaus zu kandidieren.

Neguse bewarb sich bei der Kongresswahl 2018 um den Sitz im zweiten Wahlbezirk in Colorado, dessen Mandatsinhaber Jared Polis erfolgreich als Gouverneur von Colorado kandidierte. Er setzte sich in den demokratischen Vorwahlen mit 65,7 % der Stimmen gegen einen anderen Bewerber durch. Die allgemeinen Wahlen gewann er mit 60,0 % gegen den Kandidaten der Republikaner, Peter Yu, der 33,9 % erhielt.[8] Er trat sein Mandat am 3. Januar 2019 an.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Joe Neguse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Joe Neguse im Biographical Directory of the United States Congress (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Jamie Swinnerton: Joe Neguse -- "I go by Joe" -- on his run for Secretary of State. In: Westword. 19. Juni 2014 (westword.com [abgerufen am 23. November 2018]).
  2. 2008 Candidate Profile: Joseph Neguse, Democrat. (broomfieldenterprise.com [abgerufen am 23. November 2018]).
  3. Congressional candidate Joe Neguse, Colorado’s ex-top regulator, says his new job at law firm working in regulations won’t overlap with past. In: The Denver Post. 29. August 2017 (denverpost.com [abgerufen am 23. November 2018]).
  4. 2nd Congressional District candidates meet in quest to replace Jared Polis. (broomfieldenterprise.com [abgerufen am 23. November 2018]).
  5. Neguse, Fitz-Gerald assembly winners. (dailycamera.com [abgerufen am 23. November 2018]).
  6. GOP sweeps statewide seats for second election in a row - Colorado Politics. Abgerufen am 23. November 2018 (amerikanisches Englisch).
  7. Secretary Williams touts one-time rival, Joe Neguse, for cabinet post – Lynn Bartels on SOS.state.co.us. Abgerufen am 23. November 2018 (amerikanisches Englisch).
  8. Joe Neguse - Ballotpedia. In: Ballotpedia. (ballotpedia.org [abgerufen am 23. November 2018]).