Jeongseon

Landkreis in Gangwon-do, Südkorea

Der Landkreis Jeongseon (kor.: 정선군, Jeongseon-gun) befindet sich in der Provinz Gangwon-do in Südkorea. Der Verwaltungssitz befindet sich in der Stadt Jeongseon-eup. Er hatte eine Fläche von 1220 km² und eine Bevölkerung von 37.573 Einwohnern im Jahr 2019.[1]

Jeongseon-gun
Koreanisches Alphabet: 정선군
Chinesische Schriftzeichen: 旌善郡
Revidierte Romanisierung: Jeongseon-gun
McCune-Reischauer: Chŏngsŏn-gun
Basisdaten
Provinz: Gangwon-do
Koordinaten: 37° 23′ N, 128° 40′ OKoordinaten: 37° 23′ N, 128° 40′ O
Fläche: 1.220 km²
Einwohner: 37.573 (Stand:  2019)
Bevölkerungsdichte: 31 Einwohner je km²
Gliederung: 4 eup, 5 myeon
Karte
Jeongseon-gun (Südkorea)
Jeongseon-gun
Jeongseon-gun
Jeongseon-gun auf der Karte von Südkorea.

Der heutige Landkreis Jeongseon wurde von der Goguryeo-Dynastie während der Zeit der drei Königreiche regiert und Ingpyae-hyeon (잉패현) genannt. Nachdem die Silla-Dynastie die koreanische Halbinsel vereinigt hatte, wurde er 757 in Jeongseon-hyeon umbenannt. Nach der Gründung der Goryeo-Dynastie wurde er 1012 oder 1018 zu einem Landkreis (gun) befördert.

Während der Olympischen Winterspiele 2018 wurden im Jeongseon Alpine Centre Skirennen ausgetragen.

Söhne und Töchter des LandkreisesBearbeiten

 
Lage des Landkreises in Gangwon-do

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Südkorea: Verwaltungsgliederung (Provinzen, Kreise, Städte und Stadtbezirke) - Einwohnerzahlen, Grafiken und Karte. Abgerufen am 20. Juli 2020.