Hauptmenü öffnen

Jens Scholz

deutscher Anästhesiologe und Professor an der Universität Bonn

Jens Scholz (* 7. September 1959 in Osnabrück) ist ein deutscher Anästhesiologe und Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein.

LebenBearbeiten

1985 legte er das medizinische Staatsexamen und die Promotion an der Universität Hamburg ab. Von 1985 bis 1986 machte er die Facharztweiterbildung an der Klinik für Anästhesiologie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf. Von 1986 bis 1988 war er als DFG-Stipendiat beim Pharmakologischen Institut in Hamburg. Von 1988 bis 1992 setzte er die Facharztweiterbildung, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, fort. 1992 wurde er als Arzt für Anästhesiologie erkannt und zum Oberarzt ernannt, Klinik für Anästhesiologie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Nach der Habilitation 1992 für Anästhesiologie lehrte er von 1996 bis 2000 als C3-Professor für Anästhesiologie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Von 1997 bis 2000 war er leitender Notarzt in Hamburg. Von 2000 bis 2009 war er C4-Professor und Direktor der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. 2009 erwarb er den Executive MBA an der Universität St. Gallen. Seit 2009 ist er Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein.

Am 20. September 2006 wurde er zum Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina (Matrikel-Nr. 7099) gewählt.

WeblinksBearbeiten