Hauptmenü öffnen

Jean Petit (Fußballspieler, 1949)

französischer Fußballspieler und -trainer

Jean Petit (* 25. September 1949 in Toulouse) ist ein ehemaliger französischer Fußballspieler und jetziger Trainer. Der Mittelfeldspieler spielte den Großteil seiner Karriere für die AS Monaco und war auch für die französische Nationalmannschaft im Einsatz.

Jean Petit
Personalia
Geburtstag 25. September 1949
Geburtsort ToulouseFrankreich
Größe 174 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1958–1967 FC Toulouse
1967–1969 Bagnères-de-Luchon Sports
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1969–1982 AS Monaco 428 (76)
1981–1982 AS Monaco B 8 0(4)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1977–1980 Frankreich 12 0(1)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1987–1994 AS Monaco (Co-Trainer)
1994 AS Monaco (interim)
1994–2005 AS Monaco (Co-Trainer)
2005 AS Monaco (interim)
2011–2014 AS Monaco (Co-Trainer)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

KarriereBearbeiten

Als SpielerBearbeiten

VereinBearbeiten

Jean Petit begann seine Karriere 1958 in der Jugend des FC Toulouse. Nachdem der Verein 1967 aufgelöst wurde, spielte er zwei Jahre für Bagnères-de-Luchon Sports. 1969 wechselte er zur AS Monaco, mit der er in den Saisons 1977/78 und 1981/82 die französische Meisterschaft und 1979/80 den Coupe de France gewinnen konnte. 1978 wurde Petit als Frankreichs Fußballer des Jahres ausgezeichnet. Nach Ende der Saison 1981/82 beendete er seine Spielerkarriere.

NationalmannschaftBearbeiten

Petit kam zwischen 1977 und 1980 zwölfmal für die französische Nationalmannschaft zum Einsatz und erzielte dabei ein Tor. Er nahm mit der Mannschaft an der Weltmeisterschaft 1978 in Argentinien teil und kam im letzten Gruppenspiel gegen Ungarn (3:1) zum Einsatz.

Als TrainerBearbeiten

Nachdem Jean Petit bereits über zehn Jahre selbst für die AS Monaco gespielt hatte, wurde er 1987 unter Arsène Wenger Co-Trainer. Nachdem der Verein in der Saison 1993/94 nur Neunter geworden war, wurde Wenger entlassen und Petit übernahm für einige Tage den Posten des Cheftrainers, bis der Verein Jean Tigana als neuen Trainer vorstellte. Tigana blieb bis 1999 Trainer, danach war Petit an der Seite von Claude Puel (1999–2001) und Didier Deschamps (2001–2005) Assistenztrainer. Im Herbst 2005 stand Petit für vier Spiele als Interimstrainer an der Seitenlinie. Von September 2011 bis Juni 2014 war erneut als Co-Trainer der Monegassen aktiv.

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten