Jean-Paul Pierrat

französischer Skilangläufer

Jean-Paul Pierrat (* 3. Juli 1952 in Xonrupt) ist ein ehemaliger französischer Skilangläufer.

Jean-Paul Pierrat Skilanglauf
Nation FrankreichFrankreich Frankreich
Geburtstag 3. Juli 1952
Geburtsort Xonrupt, FrankreichFrankreich Frankreich
Karriere
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
FIS Nordische Skiweltmeisterschaften
Bronze 1978 Lahti 50 km
Platzierungen im Skilanglauf-Weltcup
 Debüt im Weltcup 9. Januar 1982
 Gesamtweltcup 4. (1981/82)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Distanzrennen 0 1 0
 

WerdegangBearbeiten

Pierrat errang bei den Olympischen Winterspielen 1976 in Innsbruck den 18. Platz über 15 km und den 11. Platz über 50 km und in der Staffel. Im folgenden Jahr siegte er beim Marcialonga.[1] Bei den nordischen Skiweltmeisterschaften 1978 in Lahti holte er die Bronzemedaille über 50 km. Im selben Jahr gewann er den Wasalauf.[2] Seine besten Platzierungen bei den Olympischen Winterspielen 1980 in Lake Placid waren der 12. Rang über 50 km und den zehnten Rang mit der Staffel. Bei den nordischen Skiweltmeisterschaften 1982 erreichte er den 11. Platz über 30 km Freistil. In der Saison 1981/82 wurde er Vierter im Gesamtweltcup. Sein bestes Ergebnis im Weltcup war der zweite Platz im Januar 1982 über 30 km in Brusson. Sein Bruder Claude war ebenfalls Skilangläufer.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Siegerliste Marcialonga
  2. Wasalauf 1978