Jada Pinkett Smith

US-amerikanische Schauspielerin

Jada Koren Pinkett Smith (geb. Pinkett; * 18. September 1971 in Baltimore, Maryland) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin.

Jada Pinkett Smith (2022)
Jada Pinkett Smith (2014)

KarriereBearbeiten

Jada Pinkett Smith absolvierte eine Tanz- und Schauspielausbildung an der Baltimore School of Arts und der North Carolina School of the Arts. Zur gleichen Zeit besuchte auch Tupac Shakur den Kurs in Baltimore und sie wurden enge Freunde. Bekannt wurde sie durch ihre Rolle in der Fernsehserie College Fieber.

1990 hatte sie ihr Filmdebüt als Natalie im Fernsehfilm Moe’s World. 1993 folgte ihr erster Auftritt in einem Kinofilm mit Menace II Society. Einem großen Publikum wurde sie 1996 an der Seite von Eddie Murphy in dem Film Der verrückte Professor als „Professor Carla Purty“ bekannt. 1998 war sie in Scream 2, der Fortsetzung des erfolgreichen Horrorthrillers Scream zu sehen. 2001 spielte sie in der Verfilmung der Biographie von Boxlegende Muhammad Ali, dem Film Ali, neben ihrem Mann Will Smith. Im zweiten, dritten und vierten Teil der Matrix-Serie verkörperte Smith ab 2003 Captain Niobe, die ihr Hovercraft im Kampf gegen die Maschinen zur Verfügung stellt. 2004 spielte sie nach Ali erneut in einem Film von Michael Mann. Im Thriller Collateral ist sie eine Staatsanwältin, die Jamie Foxx zu einem Date einlädt, kurz bevor in dessen Taxi der Auftragskiller, dargestellt von Tom Cruise, einsteigt.

 
Jada Pinkett Smith mit Will Smith und den Kindern Jaden und Willow (2009)
 
Jada Pinkett Smith (ca. 2001)

Die 1,52 Meter große Afroamerikanerin wurde 2000 vom Black Men Magazine unter die Top 10 der sexiest Women des Jahres gewählt. Schon 1988 war sie Miss Maryland. In dem 2017 erschienenen Film All Eyez on Me, einer Filmbiographie über Tupac Shakur, wird die darin auf ihr basierende Figur von Katerina Graham gespielt.

2018 wurde sie in die Academy of Motion Picture Arts and Sciences berufen, die jährlich die Oscars vergibt.[1]

Neben ihrer Filmkarriere ist Pinkett Smith auch als Frontsängerin der Band Wicked Wisdom aktiv. Die Nu-Metal-Gruppe spielte im Sommer 2004 im Vorprogramm von Britney Spears.[2]

LebenBearbeiten

Am 31. Dezember 1997 heiratete sie den Schauspieler Will Smith und hat drei Kinder, darunter neben der gemeinsamen Tochter Willow Camille Reign und dem gemeinsamen Sohn Jaden Christopher Syre noch ihren Stiefsohn Willard „Trey“ Christopher.

Seit 2018 ist Smith von Haarausfall betroffen, weshalb sie in der Zeit danach anfing, zunächst einen Turban und dann Glatze zu tragen.[3][4]

Im Jahr 2020 gestand Smith, eine Affäre mit August Alsina gehabt zu haben, als die Ehe mit Will Smith vor dem Aus stand.[5]

Im Jahre 2021 sprach Smith erstmals öffentlich über ihre Erkrankung mit Alopecia, bei der Betroffenen teilweise die Haare ausfallen.[6]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[7]
1000 Kisses (mit Will Smith)
  DE 61 02.12.2002 (7 Wo.)
  CH 44 01.12.2002 (4 Wo.)

FilmografieBearbeiten

Als Schauspielerin

Als Regisseurin und Drehbuchautorin

  • 2008: The Human Contract

Als Produzentin

VideospieleBearbeiten

Auszeichnungen (Auswahl)Bearbeiten

2021: Daytime Emmy Award in der Kategorie Herausragende Informative-Talkshow-Moderatoren für die Sendung Red Table Talk[8]

2021: Time Magazine: Auszeichnung als eine der hundert einflussreichsten Persönlichkeiten des Jahres 2021, zusammen mit ihrer Mutter Adrienne Banfield-Norris und ihrer Tochter Willow Smith für Red Table Talk.[9]

WeblinksBearbeiten

Commons: Jada Pinkett Smith – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Academy invites 928 to Membersphip. In: oscars.org (abgerufen am 26. Juni 2018).
  2. Britney's opening act: Jada Pinkett Smith. Abgerufen am 15. September 2019 (englisch).
  3. Jada Pinkett Smith, 49, Shaves Head To Gain Perspective On What's Important: 'People Are Out Here With Cancer'. Abgerufen am 28. März 2022 (amerikanisches Englisch).
  4. How Jada Pinkett Smith is uplifting Black women with alopecia. In: nbcnews.com. Abgerufen am 28. März 2022 (englisch).
  5. Will Smith confesses to extramarital relationships. In: news.com.au. Abgerufen am 28. März 2022.
  6. Jada Pinkett Smith: Sie leidet unter Haarausfall – Hollywoodstar wagt mutigen Schritt. Abgerufen am 28. März 2022.
  7. Chartquellen: DE CH
  8. Nicholas Rice June 26, 2021 05:06 Pm: Jada Pinkett Smith, Willow Smith, and Adrienne Banfield-Norris Celebrate Red Table Talk's Emmy Win. Abgerufen am 1. Januar 2022 (englisch).
  9. Tiffany Haddish: Adrienne Banfield Norris, Willow Smith and Jada Pinkett Smith. 15. September 2021, abgerufen am 1. Januar 2022 (englisch).