Hauptmenü öffnen

Die Jacksonville Icemen sind ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise aus Jacksonville im US-Bundesstaat Florida, das mit Beginn der Saison 2017/18 in der ECHL spielt. Es fungiert als Farmteam der Winnipeg Jets aus der National Hockey League und trägt seine Heimspiele in der Jacksonville Veterans Memorial Arena aus.

Jacksonville Icemen
Gründung 2017
Geschichte Evansville IceMen
2008–2016
Jacksonville Icemen
seit 2017
Stadion Jacksonville Veterans Memorial Arena
Standort Jacksonville, Florida
Teamfarben Dunkelblau, Hellblau, Weiß
  
Liga ECHL
Conference Eastern Conference
Division South Division
Cheftrainer KanadaKanada Jason Christie
Kooperationen Winnipeg Jets (NHL)
Manitoba Moose (AHL)
Kelly Cups keine

GeschichteBearbeiten

Vorläufer der Jacksonville Icemen waren die Evansville IceMen, die von 2012 bis 2016 ebenfalls in der ECHL aufliefen. Während der Saison 2015/16 scheiterten alle Verhandlungen des Teams mit der Stadt Evansville um einen neuen Pachtvertrag für dessen Heimspielstätte, das Ford Center. In der Folge gab Eigentümer Ron Geary im Januar 2016 den Umzug des Teams nach Owensboro, Kentucky bekannt.[1] Wiederum einen Monat später bestätigte die ECHL den Umzug der IceMen nach Owensboro, wobei das Team erst mit der Saison 2017/18 den Spielbetrieb aufnehmen sollte, um genug Zeit für Renovierungen an der neuen Spielstätte einzuräumen.[2] Im September 2016 gab Geary jedoch bekannt, dass die Renovierungen an der Arena (Owensboro Sportscenter) deutlich aufwändiger und teurer wären, als ursprünglich gedacht, sodass man sich final gegen den Kauf und den Umzug des Teams nach Owensboro entschied.[3] Im Februar 2017 wurde verkündet, dass die ECHL einem Umzug des Teams nach Jacksonville im US-Bundesstaat Florida zugestimmt hat.[4] Im Juli 2017 gab das Team eine Zusammenarbeit mit den Winnipeg Jets aus der National Hockey League sowie den Manitoba Moose aus der American Hockey League (AHL) bekannt.[5]

Als erster Cheftrainer wurde der Kanadier Jason Christie vorgestellt, der zuvor bereits zahlreiche ECHL-Teams betreut hatte, unter anderem die Utah Grizzlies, die Ontario Reign und die Tulsa Oilers.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Matthew Harding: BREAKING: Evansville IceMen Announce Move. thesinbin.net, 19. Januar 2016, abgerufen am 16. April 2018 (englisch).
  2. ECHL Approves IceMen Move to Owensboro. oursportscentral.com, 14. März 2016, abgerufen am 16. April 2018 (englisch).
  3. John T Martin: IceMen won't play in Owensboro. courierpress.com, 30. September 2016, abgerufen am 16. April 2018 (englisch).
  4. ECHL approves IceMen Transfer of Home Territory to Jacksonville. (Nicht mehr online verfügbar.) echl.com, 8. Februar 2017, archiviert vom Original am 10. März 2017; abgerufen am 16. April 2018 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.echl.com
  5. IceMen become ECHL affiliate of Winnipeg, Manitoba. echl.com, 6. Juli 2017, abgerufen am 16. April 2018 (englisch).