Die Adirondack Thunder sind ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise aus Glens Falls, New York. Das Team spielt seit der Saison 2015/16 in der ECHL und fungiert als Farmteam der Calgary Flames.

Adirondack Thunder
Gründung 2015
Geschichte Cincinnati Cyclones
1990–1992
Birmingham Bulls
1992–2001
Atlantic City Boardwalk Bullies
2001–2005
Stockton Thunder
2005–2015
Adirondack Thunder
seit 2015
Stadion Cool Insuring Arena
Standort Glens Falls, New York
Teamfarben Rot, Schwarz, Gold, Weiß, Silber
Liga ECHL
Conference Eastern Conference
Division North Division
Cheftrainer Rich Kromm
Besitzer Calgary Sports and Entertainment
Kooperationen New Jersey Devils (NHL)
Binghamton Devils (AHL)
Kelly Cups keine

GeschichteBearbeiten

Im Januar 2015 gab die American Hockey League eine umfangreiche Umstrukturierung zur Saison 2015/16 bekannt, in deren Rahmen eine neue Pacific Division gegründet wurde. In Folge dessen tauschten alle in Kalifornien angesiedelten ECHL-Franchises mit ihren AHL-Kooperationspartnern die Plätze. Im Falle der Adirondack Thunder waren dies die Adirondack Flames, die nach Stockton zogen, um dort fortan als Stockton Heat zu firmieren. Im Gegenzug wurden die Stockton Thunder nach Glens Falls verlegt und nehmen als Adirondack Thunder am Spielbetrieb der ECHL teil.[1]

MannschaftBearbeiten

Kader der Saison 2019/20Bearbeiten

Nr. Nat. Name Geburtstag Geburtsort
Tor
34 Vereinigte Staaten  Eamon McAdam 24. September 1994 Perkasie, Pennsylvania, USA
30 Kanada  Michael McNiven 9. Juli 1997 Winnipeg, Manitoba, Kanada
Abwehr
05 Kanada  Zachary Borsoi 29. Juni 1994 Brossard, Québec, Kanada
03 Vereinigte Staaten  Charles Curti 24. Mai 1995 Mound, Minnesota, USA
Kanada  Jérémy Groleau 25. Oktober 1999 Saint-Nicolas, Québec, Kanada
07 Vereinigte Staaten  Jake Linhart 17. Januar 1996 Brookfield, Wisconsin, USA
06 Vereinigte Staaten  Tommy Parran 7. August 1995 Shaker Heights, Ohio, USA
44 Vereinigte Staaten  Conor Riley 8. Oktober 1992 Massena, New York, USA
04 Vereinigte Staaten  Michael Sdao 3. Juli 1989 Bloomington, Minnesota, USA
21 Kanada  Colby Sissons 15. Januar 1998 Edmonton, Alberta, Kanada
27 Kanada  Kelly Summers 29. April 1996 Golden Lake, Ontario, Kanada
08 Kanada  Blake Thompson 20. November 1992 Listowel, Ontario, Kanada
37 Kanada  Gabriel Verpaelst 16. September 1993 Sherbrooke, Québec, Kanada
Sturm
17 Kanada  Alexandre Carrier 18. Februar 1991 Saint-Elzéar, Québec, Kanada
19 Kanada  Shane Conacher 24. April 1994 Burlington, Ontario, Kanada
Vereinigte Staaten  Anthony Croston 13. Juni 1994 Phoenix, Arizona, USA
15 Kanada  James Henry 11. März 1991 Winnipeg, Manitoba, Kanada
20 Kanada  Craig Martin 15. März 1995 Trail, British Columbia, Kanada
22 Vereinigte Staaten  Ara Nazarian 1. Juni 1996 Boxford, Massachusetts, USA
23 Vereinigte Staaten  Robbie Payne 11. Mai 1993 Gaylord, Michigan, USA
18 Kanada  Casey Pierro-Zabotel 8. November 1988 Kamloops, British Columbia, Kanada
12 Russland  Nikita Popugajew 20. November 1998 Moskau, Russland
02 Vereinigte Staaten  Matt Salhany 8. Januar 1993 Warwick, Rhode Island, USA
91 Vereinigte Staaten  Mike Szmatula 10. August 1992 Commerce Township, Michigan, USA
10 Kanada  Hayden Verbeek 17. Oktober 1997 Winchester, Ontario, Kanada
25 Vereinigte Staaten  Ryan Walker 28. Mai 1997 Spotswood, New Jersey, USA

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Diana C. Nearhos: Calgary names ECHL team Adirondack Thunder. poststar.com, 11. Februar 2015, abgerufen am 9. Juli 2015 (englisch).