Hauptmenü öffnen

Die Atlantic City Boardwalk Bullies waren eine US-amerikanische Eishockeymannschaft aus Atlantic City, New Jersey. Das Team spielte von 2001 bis 2005 in der ECHL.

Atlantic City Boardwalk Bullies
Gründung 2001
Auflösung 2005
Geschichte Cincinnati Cyclones
1990–1992
Birmingham Bulls
1992–2001
Atlantic City Boardwalk Bullies
2001–2005
Stockton Thunder
2005–2015
Adirondack Thunder
seit 2015
Stadion Boardwalk Hall
Standort Atlantic City, New Jersey
Liga ECHL
Kelly Cups 2002/03

GeschichteBearbeiten

Die Birmingham Bulls aus der East Coast Hockey League wurden 2001 nach Atlantic City im Bundesstaat New Jersey umgesiedelt und in Atlantic City Boardwalk Bullies umbenannt. Als Heimspielstätte diente den Boardwalk Bullies während der vier Jahre ihres Bestehens durchgehend die 1929 erbaute historische Boardwalk Hall, die 10.500 Zuschauern bei Eishockeyspielen Platz bietet. Ihre erfolgreichste Spielzeit absolvierte die Mannschaft in der Saison 2002/03, in der sie zunächst die reguläre Saison auf dem ersten Platz der Northeast Division abschlossen, ehe sie in den Playoffs nach Siegen über die Trenton Titans, Greensboro Generals und Cincinnati Cyclones im Finale um den Kelly Cup Columbia Inferno in der Best-of-Seven-Serie mit 4:1 Siegen schlugen.

Trotz des sportlichen Erfolges – die Boardwalk Bullies erreichten in jeder Spielzeit die Playoffs – gerieten sie aufgrund des mangelnden Zuschauerinteresses in finanzielle Schwierigkeiten, da selbst während der Meisterschafts-Saison nur ein Zuschauerschnitt von knapp über 3.000 erzielt werden konnte. Deshalb entschieden sich die Franchise-Besitzer dieses im Anschluss an die Saison 2004/05 nach Stockton im Bundesstaat Kalifornien umzusiedeln, wo es seither unter dem Stockton Thunder am Spielbetrieb der ECHL teilnimmt.

SaisonstatistikBearbeiten

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Pts GF GA Platz Playoffs
2001/02 72 42 22 8 92 233 209 3., Northeast Niederlage in der vierten Runde
2002/03 72 41 19 12 94 268 224 1., Northeast Kelly Cup
2003/04 72 47 19 6 100 242 159 2., Northern Niederlage in der ersten Runde
2004/05 72 42 22 8 92 205 189 3., North Niederlage in der ersten Runde

Team-RekordeBearbeiten

KarriererekordeBearbeiten

Spiele: 257 Kanada  Ian Walterson
Tore: 80 Vereinigte Staaten  Luke Curtin
Assists: 155 Vereinigte Staaten  Luke Curtin
Punkte: 235 Vereinigte Staaten  Luke Curtin
Strafminuten: 534 Kanada  Stefan Rivard

Bekannte SpielerBearbeiten

WeblinksBearbeiten