Hauptmenü öffnen

Irina Iwanowna Kiritschenko

sowjetische Bahnradsportlerin
Irina Iwanowna Kiritschenko Straßenradsport
Irina Kiritschenko (1967)
Irina Kiritschenko (1967)
Zur Person
Geburtsdatum 13. Juni 1937
Nation Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion
Disziplin Bahn (Kurzzeit)
Karriereende 1969
Letzte Aktualisierung: 17. April 2018

Irina Iwanowna Kiritschenko (russisch Ирина Ивановна Кириченко, verh.: Васильева, Wassiljewa; * 13. Juni 1937 in Woroschilowgrad) ist eine ehemalige sowjetische Bahnradsportlerin und zweifache Weltmeisterin.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Irina Kiritschenko gehörte zu der Garde der sowjetischen Radsportlerinnen, die in den 1960er Jahren den Bahnradsport beherrschten. Zweimal – 1964 und 1966 – wurde sie Weltmeisterin im Sprint. Viermal belegte sie bei Weltmeisterschaften den zweiten Platz in dieser Disziplin und einmal den dritten. 1969 war sie letztmals international erfolgreich. Neunmal wurde sie sowjetische Meisterin im Sprint sowie im 500-Meter-Zeitfahren.

1969 heiratete sie Igor Tschislow, mit dem sie eine gemeinsame Tochter hat (* 1971).[1] Ab 1973 arbeitete Kiritschenko als Trainerin.[1]

ErfolgeBearbeiten

1962
1963
1964
1966
1967
1968
1969

WeblinksBearbeiten

  Commons: Irina Iwanowna Kiritschenko – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Подвиги Ирины Кириченко, overtime.kharkov.ua, Juni 2007 (russisch)