Hauptmenü öffnen

Holderburg

Burg in Baden-Württemberg, Deutschland

Die Holderburg ist eine Burg in Oßweil (Holdergasse 14), einem Stadtteil von Ludwigsburg im Landkreis Ludwigsburg in Baden-Württemberg.

Holderburg
Holderburg Ludwigsburg DSC 3713.JPG
Entstehungszeit: um 1200
Burgentyp: Niederungsburg, Ortslage
Erhaltungszustand: Wohnungen
Ort: Ludwigsburg-Oßweil
Geographische Lage 48° 53′ 42″ N, 9° 13′ 46,9″ OKoordinaten: 48° 53′ 42″ N, 9° 13′ 46,9″ O
Holderburg (Baden-Württemberg)
Holderburg

Die Burg wurde um 1200 von den Pfalzgrafen von Tübingen erbaut, kam dann an die Herren von Oßweil und war 1316 im Besitz der Grafen von Württemberg. 1977 kaufte die Stadt Ludwigsburg die Burg.

Die Burg war im Kern ein spätmittelalterliches dreigeschossiges Steinhaus (befestigtes Wohnhaus) mit Fachwerkobergeschoss und Krüppelwalmdach gebaut, sowie Wirtschaftsgebäuden, die durch Gräben und Mauer geschützt waren.

Im 16. Jahrhundert fanden Aus- und Umbauten statt, im 19. Jahrhundert wurden die Wassergräben zugeschüttet, was auch eine Wasserburganlage vermuten lässt.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  • Oßweil bei leo-bw
  • Eintrag zu Holderburg in der privaten Datenbank „Alle Burgen“.