Hauptmenü öffnen

Hochschule für Angewandte Sprachen München

Die Hochschule für Angewandte Sprachen – Fachhochschule des SDI München ist eine private, staatlich anerkannte Fachhochschule mit Sitz in München. Die Rechtsform ist die der gemeinnützigen GmbH. Träger ist das Sprachen & Dolmetscher Institut München, dessen Rechtsform ein e.V. ist.

Hochschule für Angewandte Sprachen München
Logo
Gründung 2006
Trägerschaft Hochschule für Angewandte Sprachen München gGmbH
Ort München
Bundesland Bayern
Land Deutschland
Präsident / Direktor Felix Mayer
Studierende 370 WS 2013/14[1]
Professoren 14
Website www.sdi-muenchen.de

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Am 13. Dezember 2006 wurde die Errichtung der Hochschule vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst genehmigt. Die Hochschule wurde zum 1. Juli 2007 errichtet und hat den Lehrbetrieb zum Wintersemester 2007/2008 aufgenommen[2]. Sie ist dem Sprachen & Dolmetscher Institut München angeschlossen, das seit 1952 als Ausbildungseinrichtung für Übersetzer, Dolmetscher, Fremdsprachenkorrespondenten und Eurokorrespondenten tätig ist. Der Präsident ist Felix Mayer.

StudiengängeBearbeiten

Seit dem Wintersemester 2007/08 bietet die Hochschule sieben staatlich anerkannte Bachelor- und Master-Studiengänge rund um Sprachen, Wirtschaft, Medien und Technik an:[3]

Bachelor of ArtsBearbeiten

  • BA Internationale Wirtschaftskommunikation
  • BA Wirtschaftskommunikation Chinesisch
  • BA Übersetzen Chinesisch
  • BA Internationale Technik- und Medienkommunikation

Master of ArtsBearbeiten

  • MA Interkulturelle Kommunikation und Moderation
  • MA Internationale Medienkommunikation
  • MA Dolmetschen

Alle MA-Studiengänge sind für den Zugang zum Höheren Dienst akkreditiert. Die Akkreditierung der Studiengänge wurde von ACQUIN durchgeführt.

Doppelabschluss BA Übersetzen & Staatliche PrüfungBearbeiten

Im Rahmen des Doppelabschlusses können alle Absolventen der bayerischen Fachakademien für Übersetzen und Dolmetschen, welche die Staatliche Prüfung erfolgreich abgeschlossen haben, in 1 bis 2 Semestern den Grad BA Übersetzen über die sogenannte „Externenprüfung“ erlangen, unabhängig vom Jahr des Abschlusses an der jeweiligen Fachakademie.[4]

ProfessurenBearbeiten

  • Heiko Beier, Professor für Internationale Medienkommunikation
  • Michel Décombe, Professor für Text und Neue Medien
  • Florian Feuser, Professor für Interkulturelle Kommunikation
  • Regina Freudenfeld, Professorin für Deutsch
  • Gerhard Graf, Professor für Change Management
  • Ursula Gross-Dinter, Professorin für Übersetzen und Dolmetschen
  • Antonia Happ, Professorin für Didaktik und Sprachkompetenz
  • Anne Lehrndorfer, Professorin für Technische Kommunikation
  • Felix Mayer, Professor für Anwendungsorientierte Sprachwissenschaften
  • Carmen Ramos, Professorin für Spanisch
  • Pilar Salamanca, Professorin für Kultur- und Wirtschaftskommunikation
  • Andreas Stoffers, Professor für Betriebswirtschaftslehre und Internationales Management
  • Marita Tjarks-Sobhani, Professorin für Technische Redaktion
  • Andrew Williams, Professor für Englisch
  • Klaus Ziegler, Professor für Übersetzen und Dolmetschen[5]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistisches Bundesamt: Studierendenzahlen Studierende und Studienanfänger/-innen nach Hochschularten, Ländern und Hochschulen, WS 2013/14, S. 38 (abgerufen am 17. März 2014)
  2. Meldung zur staatlichen Anerkennung der Hochschule. Website des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst. Abgerufen am 31. Juli 2013.
  3. Studiengangs- und Fachbereichsübersicht. Website der Hochschule für Angewandte Sprachen. Abgerufen am 31. Juli 2013.
  4. Informationen zum Doppelabschluss BA Übersetzen & Staatliche Prüfung. Website der Hochschule für Angewandte Sprachen. Abgerufen am 31. Juli 2013.
  5. Übersicht der Professoren und Studiengangsleiter. Website des SDI München. Abgerufen am 31. Juli 2013.

Koordinaten: 48° 5′ 47,8″ N, 11° 31′ 55,3″ O