Sprachen & Dolmetscher Institut München

Fachakademie und Berufsfachschule für Fremdsprachenberufe

Das Sprachen & Dolmetscher Institut München (SDI) ist eine private, staatlich anerkannte Fachakademie und Berufsfachschule für Fremdsprachenberufe, die Übersetzer, Dolmetscher und Fremdsprachenkorrespondenten ausbildet. Seit 2007 ist das SDI zudem Trägergesellschaft einer privaten, staatlich anerkannten Fachhochschule, der Internationalen Hochschule SDI München.

OrganisationBearbeiten

Das SDI gliedert sich in die Fachakademie, die Berufsfachschule und die angeschlossene Fachhochschule. Die angebotenen Sprachen sind Chinesisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Spanisch, Deutsch als Fremdsprache sowie Arabisch als Wahlfach. Im Bereich Seminare & Training werden verschiedene Weiterbildungen angeboten.

GeschichteBearbeiten

Paul Otto Schmidt (1899–1970) war der Chefdolmetscher des Auswärtigen Amtes im Nationalsozialismus und persönlicher Dolmetscher von Adolf Hitler. Er wurde nach 1945 zwar „entlastet“, aber nicht in den Sprachendienst des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland übernommen. Daraufhin gründete er 1952 in München das Institut[1] unter dem Motto „Aus der Praxis für die Praxis“.

Zu den bei Gründung angebotenen Sprachen Englisch, Französisch und Spanisch kamen 1956 Italienisch, 1968 Russisch und 1987 Chinesisch hinzu. 1953 wurde das Lehrangebot um den Ausbildungszweig Deutsch als Fremdsprache ergänzt. 1966 erfolgte die Anerkennung als Berufsfachschule für die Ausbildung von Dolmetschern, Übersetzern und Fremdsprachenkorrespondenten durch den Berufsverband BDÜ. Die staatliche Anerkennung durch das Bayerische Kultusministerium fand 1973 zunächst als Berufsfachschule und 1977 dann als Fachakademie statt. Im Wintersemester 2007/2008 nahm die „Hochschule für Angewandte Sprachen – Fachhochschule des SDI München“ ihren Lehrbetrieb auf, die seit Januar 2020 „Internationale Hochschule SDI München“ heißt.

DirektorenBearbeiten

Bekannte AlumniBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Theodoros Radisoglou: Hitlers persönlicher Dolmetscher: Dr. Paul Otto Schmidt (1899–1970). In: Hartwig Kalverkämper, Larisa Schippel: Simultandolmetschen in Erstbewährung: der Nürnberger Prozess 1945.

Koordinaten: 48° 5′ 47,8″ N, 11° 31′ 55,3″ O