Hescheld

Ortsteil von Hellenthal

Hescheld ist ein Ortsteil der Gemeinde Hellenthal im Kreis Euskirchen, Nordrhein-Westfalen.

Hescheld
Gemeinde Hellenthal
Koordinaten: 50° 27′ 14″ N, 6° 27′ 38″ O
Höhe: ca. 500 m ü. NHN
Einwohner: 99 (31. Dez. 2020)[1]
Postleitzahl: 53940
Vorwahl: 02448

Der Ortsteil liegt südöstlich von Hellenthal. Einst lag hier ein Hof der Herrschaft Wildenburg. Durch den Ort führt die Landesstraße 61. Das Dorf hat keinen Durchgangsverkehr. Am nördlichen Ortsrand fließt der kleine Bach Wahldensiefen, der westlich des Ortes in den Wolferter Bach mündet.

Am 13. Mai 2007 wütete im Bereich KallSistig ein Tornado, der hier erhebliche Schäden hinterließ.[2]

Die VRS-Buslinie 838 der RVK verbindet den Ort, ausschließlich als TaxiBusPlus nach Bedarf, mit seinen Nachbarorten und mit Hellenthal.

Linie Verlauf
838 TaxiBusPlus (außer im Schülerverkehr): Hellenthal – Blumenthal – Dommersbach – Kammerwald – Reifferscheid – (Hönningen/Büschem – Dickerscheid – Oberreifferscheid – Hahnenberg –) Wiesen Abzw – (Haus Eichen – Wahld – Hescheld –) Sieberath – Kradenhövel – Unterwolfert – (Unterdalmerscheid – Oberdalmerscheid –) Oberwolfert – Wittscheid – Zehnstelle – Grube Wohlfahrt – Rescheid – Giescheid – Rescheid – Schwalenbach – Kamberg – Schwalenbach – Schnorrenberg (– Neuhaus)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Einwohnerzahlen (HW). In: hellenthal.de. Gemeindeverwaltung Hellenthal, abgerufen am 7. Juli 2021.
  2. Elvira Hilgers: Tornado fegte durch die Eifel. In: rundschau-online.de. Kölnische Rundschau, 14. Mai 2007, abgerufen am 5. Juli 2021.