Hauptmenü öffnen

Hans Foschum

böhmisch-österreichischer Architekt

Leben und WirkenBearbeiten

Hans Foschum wurde am 20. Mai 1906 in Schneiderschlag bei Oberplan als Sohn eines Oberlehrers geboren. Nach dem Besuch des Gymnasiums in Krumau und des Studiums an der Deutschen Technischen Hochschule in Brünn (Dipl.-Ing.) war er ab 1933 beim Stadtbauamt Krumau beschäftigt.

Ab 1938 trat er in die oberösterreichische Landesbaudirektion in Linz ein. 1943 bis Kriegsende war Foschum bei der Wehrmacht im Kriegsdienst, ab 1948 wieder Beamter der oberösterreichischen Landesbaudirektion Linz, zuletzt Oberbaurat und Leiter der Abteilung Projektierung. Unter seiner Leitung entstanden Projekte, wie z. B. das Kinderkrankenhaus Linz, Erweiterung des Landesgerichts Linz, Oberlandesgericht Linz, Webereifachschule Haslach, Kinderheilstätte Gmundnerberg und Realgymnasium Schärding. Seit 1946 war Foschum Mitglied des Diözesankunstrates der Diözese Linz.

Sein Werk umfasst hauptsächlich Kirchenbauten, wie etwa die Friedenskirche in Linz (gemeinsam mit Peter Behrens, Alexander Popp und Hans Feichtlbauer), die Pfarrkirche Klaffer am Hochficht oder die Marienkirche in Untergeng. Für die Kaplaneikirche Molln-Breitenau erstellte Foschum die Baupläne unentgeltlich.[1]

Foschum starb am 19. November 1956 in Linz und wurde ebenda begraben.

RealisierungenBearbeiten

 
Filialkirche Brunnbach (Großraming)
 
Pfarrkirche Klaffer am Hochficht
 
Pfarrkirche Wettern (Südböhmen)

LiteraturBearbeiten

  • Petra Weiss: Die Christkönig-Friedenskirche (Linz-Urfahr, 1929–1951) und ihre Architekten: Peter Behrens, Alexander Popp, Hans Feichtlbauer und Hans Foschum. Diplomarbeit, Universität Wien, 2006.
  • Alois Großschopf: In memoriam Hans Foschum. Zu seinem Tode am 19. November 1956. Linzer Volksblatt 1956 Nr. 280. – Mühlviertler Nachrichten 1956 Nr. 48.
  • Manfred Brandl: Gedenktage der Diözese Linz. Historische Pfarrschematismus 1785–1985. Linz 1986.
  • Alfred Zerlik: Sudetendeutsche in Oberösterreich. Linz 1982, S. 44.
  • Hans Foschum: Kirchenbau in Oberösterreich. In: Christliche Kunstblätter. Jg. 91, Linz 1953, S. 5–12, 37–42, 73–77, 111–113.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Hans Foschum – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Franz Reithuber: Die Breitenau, Molln 1996, S. 28.