Hallenhockey-Bundesliga 1986/87 (Damen)

deutsche Hockey-Liga

Legende:

(M) Deutscher Meister
(N) Aufsteiger aus der Regionalliga
  Qualifikation für Viertelfinale
  Absteiger in die Regionalliga

HauptrundeBearbeiten

Gruppe Nord
Platz Club Spiele Tore Punkte
1. SC Brandenburg (M) 14 150:66 26:2
2. Uhlenhorster HC 14 90:69 24:4
3. Klipper THC 14 114:79 22:6
4. HC Hannover 14 113:103 15:13
5. Eintracht Braunschweig 14 100:97 11:17
6. Berliner HC 14 99:113 7:21
7. Club zur Vahr (N) 14 77:122 5:23
8. DHC Hannover 14 52:146 2:26
Gruppe Süd
Platz Club Spiele Tore Punkte
1. RTHC Leverkusen 14 126:60 25:3
2. Eintracht Frankfurt 14 134:72 23:5
3. Blau-Weiss Köln 14 132:80 21:7
4. 1. Hanauer THC 14 77:96 12:16
5. Club Raffelberg 14 81:104 12:16
6. Düsseldorfer HC 14 97:131 8:20
7. Crefelder HTC (N) 14 76:107 7:21
8. TG Frankenthal 14 74:147 4:24

EndrundeBearbeiten

Endrunde um die Deutsche Hallenhockeymeisterschaft 1987 in Braunschweig
Halbfinale     Finale
               
1.N SC Brandenburg 11      
2.S Eintracht Frankfurt 13     Endspiel
nach Verlängerung 2.S Eintracht Frankfurt 11
    1.S RTHC Leverkusen 12
1.S RTHC Leverkusen 10 nach 7-Meter-Schießen
2.N Uhlenhorster HC 9      
nach Verlängerung Spiel um Platz 3
  1.N SC Brandenburg
2.N Uhlenhorster HC
 

AufstiegBearbeiten

Legende:

  Aufsteiger in die Bundesliga
Aufstiegsrunden in Hannover (Nord) und Bad Kreuznach (Süd)
Aufstieg Nord
Platz Club Spiele Tore Punkte
1. Zehlendorfer Wespen 3 18:14 5:1
2. Braunschweiger THC 3 10:6 5:1
3. Harvestehuder THC 3 12:15 2:4
4. Marienthaler THC 3 13:18 0:6
Aufstieg Süd
Platz Club Spiele Tore Punkte
1. Rüsselsheimer RK 3 24:11 6:0
2. Rot-Weiss Köln 3 13:13 3:3
3. VfL Bad Kreuznach 3 20:24 2:4
4. Uhlenhorst Mülheim 3 14:23 1:5

QuellenBearbeiten

  • Deutsche Hockey Zeitung, Jahrgänge 1986, 1987