Guapi

Kolumbianische Gemeinde der Abteilung von Cauca

Guapi ist eine Gemeinde (municipio) im Departamento Cauca in Kolumbien.

Guapi
Koordinaten: 2° 34′ N, 77° 53′ W
Karte: Kolumbien
marker
Guapi
Guapi auf der Karte von Kolumbien
Colombia - Cauca - Guapi.svg
Lage der Gemeinde Guapi auf der Karte von Cauca
Basisdaten
Staat Kolumbien
Departamento Cauca
Stadtgründung 1772
Einwohner 29.989 (2019)
Stadtinsignien
Flag of Guapi (Cauca).svg
Guapi.gif
Detaildaten
Fläche 2681 km2
Bevölkerungsdichte 11 Ew./km2
Höhe m
Gewässer Pazifischer Ozean, Río Guapi
Zeitzone UTC−5
Stadtvorsitz Danny Eudoxio Prado Granja (2016–2019)
Website www.guapi-cauca.gov.co
Guapi von oben
Guapi von oben
Flughafen von Guapi
Flughafen von Guapi
Gorgona
Gorgona

GeographieBearbeiten

Guapi liegt im Westen von Cauca in der Provincia de Occidente an der Mündung des Río Guapi in den Pazifik. An die Gemeinde grenzen im Norden der Pazifik und Timbiquí, im Osten Timbiquí und Argelia, im Süden Santa Bárbara und El Charco im Departamento de Nariño und im Westen der Pazifik.[1] Zu Guapi gehört die Insel Gorgona.

BevölkerungBearbeiten

Die Gemeinde Guapi hat 29.989 Einwohner, von denen 18.406 im städtischen Teil (cabecera municipal) der Gemeinde leben (Stand: 2019).[2] Guapi ist der Sitz des apostolischen Vikariats Guapi.

GeschichteBearbeiten

Die Spanier erreichten die kolumbianische Pazifikküste im 16. Jahrhundert auf der Suche nach Gold und brachten afrikanische Sklaven mit, um das Gold zu gewinnen. Guapi wurde 1772 vom Spanier Manuel de Valverde gegründet. Namensgebend war das in der Region lebende indigene Volk der Gua-píes. Im 19. Jahrhundert litt Guapi unter den verschiedenen Bürgerkriegen Kolumbiens. Zudem wurde der Ort 1833 von einem Erdbeben und 1914 von einer Feuersbrunst heimgesucht. Guapi war die Hauptstadt der ehemaligen Provinz Micay und ist heute noch das juristische, politische und wirtschaftliche Zentrum der Region.[1]

WirtschaftBearbeiten

Die wichtigsten Wirtschaftszweige von Guapi sind Landwirtschaft (insbesondere Kokospalmen, Mais, Pfirsichpalmen, Reis und Papa china), Tierhaltung, Fischfang, Bergbau und Holzwirtschaft.[3]

VerkehrBearbeiten

Guapi verfügt über einen kleinen Regionalflughafen (IATA-Code: GPI).

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Guapi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Guapi Cauca. Alcaldía de Guapi – Cauca, abgerufen am 1. Februar 2019 (spanisch, Webseite der Gemeinde).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Nuestro municipio. Alcaldía de Guapi - Cauca, abgerufen am 5. Februar 2019 (spanisch, Informationen zur Gemeinde).
  2. ESTIMACIONES DE POBLACIÓN 1985 - 2005 Y PROYECCIONES DE POBLACIÓN 2005 - 2020 TOTAL DEPARTAMENTAL POR ÁREA. DANE, 11. Mai 2011, abgerufen am 5. Februar 2019 (spanisch, Hochrechnung der Einwohnerzahlen von Kolumbien (Excel; 1,72 MB)).
  3. Información general. Alcaldía de Guapi - Cauca, abgerufen am 5. Februar 2019 (spanisch, Informationen zur Wirtschaft der Gemeinde).