Caldono

Kolumbianische Gemeinde der Abteilung von Cauca

Caldono ist eine Gemeinde (municipio) im Departamento Cauca in Kolumbien.

Caldono
Koordinaten: 2° 48′ N, 76° 29′ W
Karte: Kolumbien
marker
Caldono
Caldono auf der Karte von Kolumbien
Colombia - Cauca - Caldono.svg
Lage der Gemeinde Caldono auf der Karte von Cauca
Basisdaten
Staat Kolumbien
Departamento Cauca
Stadtgründung 1730
Einwohner 34.132 (2019)
Stadtinsignien
Flag of Caldono (Cauca).svg
Detaildaten
Fläche 380 km2
Bevölkerungsdichte 90 Ew./km2
Höhe 1800 m
Gewässer Río Ovejas
Zeitzone UTC−5
Stadtvorsitz Paulo Andrés Piso Lozada (2016–2019)
Website www.caldono-cauca.gov.co

GeographieBearbeiten

Caldono liegt in der Provincia de Oriente in Cauca auf einer Höhe von 1800 m ü. NN, 67 km von Popayán entfernt in der Zentralkordillere der kolumbianischen Anden. Das Gebiet der Gemeinde ist gebirgig und wird vom Fluss Ovejas durchzogen. Die Gemeinde grenzt im Osten an Jambaló, im Westen an Piendamó, im Norden an Santander de Quilichao und im Süden an Silvia.[1]

BevölkerungBearbeiten

Die Gemeinde Caldono hat 34.132 Einwohner, von denen 1498 im städtischen Teil (cabecera municipal) der Gemeinde leben (Stand: 2019).[2]

GeschichteBearbeiten

Die Region des heutigen Caldono wurde ab Mitte des 16. Jahrhunderts von Paez-Indigenen besiedelt. Der Ort selbst wurde 1730 gegründet.[1]

WirtschaftBearbeiten

Der wichtigste Wirtschaftszweig von Caldono ist die Landwirtschaft. Insbesondere werden Kaffee, Maniok, Bananen und die Fique-Pflanze zur Herstellung von Naturfaser angebaut.[1]

WeblinksBearbeiten

Commons: Caldono – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Nuestro municipio. Alcaldía de Caldono – Cauca, abgerufen am 6. Juni 2019 (spanisch, Informationen zur Gemeinde).
  2. ESTIMACIONES DE POBLACIÓN 1985 - 2005 Y PROYECCIONES DE POBLACIÓN 2005 - 2020 TOTAL DEPARTAMENTAL POR ÁREA. DANE, 11. Mai 2011, abgerufen am 6. Juni 2019 (spanisch, Hochrechnung der Einwohnerzahlen von Kolumbien (Excel; 1,72 MB)).