Giulio Molinari

italienischer Triathlet
Triathlon
ItalienItalien 0 Giulio Molinari
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 25. April 1988 (31 Jahre)
Geburtsort Novara, Italien
Vereine
Erfolge
2014–2017 3 × Staatsmeister Triathlon Mitteldistanz
2014–2018 3 × ETU-Europameister Triathlon Mitteldistanz
2017 Sieger Ironman 70.3
Status
aktiv

Giulio Molinari (* 25. April 1988 in Novara) ist ein italienischer Triathlet und dreifacher Staats- sowie dreifacher und amtierender Europameister auf der Triathlon-Mitteldistanz (2014, 2016, 2018). Er wird in der Bestenliste italienischer Triathleten auf der Ironman-Distanz an zweiter Stelle geführt.(Stand: März 2019)

WerdegangBearbeiten

Im Oktober 2014 wurde er auf Mallorca Triathlon-Europameister über die Mitteldistanz.[1] Giulio Molinari konnte 2013, 2014 und 2015 drei Mal in Folge den Kalterer See Triathlon gewinnen.

Im Mai 2015 wurde er in Rimini Triathlon-Vize-Europameister über die Mitteldistanz und 2016 konnte er den Erfolg von 2014 wiederholen. Bei seinem ersten Start auf der Langdistanz belegte er im April 2017 beim Ironman South Africa den achten Rang. Im September wurde er in Österreich Zweiter beim Challenge Walchsee-Kaiserwinkl (1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21 km Laufen).

Bei den Ironman World Championships belegte er als bester Italiener im Oktober 2018 auf Hawaii den 20. Rang.

Der Polizist Giulio Molinari lebt mit seiner Frau in Caltignaga.

Sportliche ErfolgeBearbeiten

(DNF – Did Not Finish)

WeblinksBearbeiten

  • Profil und Resultate von Giulio Molinari in der Datenbank der ITU auf Triathlon.org, abgerufen am 7. März 2019 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. EM-Titel für Hütthaler und Molinari (20. Oktober 2014)
  2. Battistoni und Molinari gewinnen 26. Kalterer-See-Triathlon (11. Mai 2014)
  3. Molinari schockt Frodeno und Kienle
  4. Challenge Walchsee: Molinari und van Vlerken gewinnen Regenschlacht (1. September 2014)
  5. MAINOVA IRONMAN European Championship Frankfurt