Hauptmenü öffnen

Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahlen in Salzburg 2019

Wahl
 %
50
40
30
20
10
0
47,52 %
(+4,74 %p)
27,57 %
(-0,90 %p)
10,06 %
(-2,16 %p)
7,47 %
(-0,47 %p)
7,39 %
(-1,19 %p)
2014

2019

Bürgermeisterwahlen: die Kandidaten mit mehr als 50 % Stimmenanteil waren im ersten Wahlgang gewählt
Stimmenstärkste Parteien bei den Gemeindevertretungswahlen

Die Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahlen in Salzburg 2019 wurden im Land Salzburg am 10. März 2019 abgehalten.

Inhaltsverzeichnis

AusgangslageBearbeiten

Zuletzt fanden 2014 Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahlen in Salzburg statt. Insgesamt sind 434.262 Personen wahlberechtigt, um rund drei Prozent mehr als 2014. Der Zuwachs verteilt sich mit 12.298 Wahlberechtigten überwiegend auf EU-Bürger und mit 313 Wahlberechtigten auf Österreicher. 2014 haben in allen 119 Gemeinden mindestens zwei Parteien kandidiert, diesmal in der Gemeinde Thomatal nur eine Partei.[1]

BürgermeisterwahlenBearbeiten

Im Ergebnis der Wahl wurden in 108 Gemeinden die Bürgermeister im ersten Wahlgang gewählt, d. h. erhielten mehr als 50 % der Stimmen. In 11 Gemeinden (Stadt Salzburg, Hallein, Seekirchen, Oberndorf, Zell am See, Elsbethen, Mattsee, Bad Hofgastein, Oberalm, St. Johann und Straßwalchen) erreichte kein Kandidat die absolute Mehrheit, so dass am 24. März 2019 eine Stichwahl stattfand.[4] In der Stadt Salzburg kam der ÖVP-Bürgermeisterkandidat im ersten Wahlgang mit 41,4 % auf den ersten Platz.[5]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Die 10 spannendsten Fakten zur Wahl. Salzburger Landeskorrespondenz vom 27. Februar 2019, abgerufen am 27. Februar 2019.
  2. Harald Preuner knapp neuer Bürgermeister - salzburg.ORF.at. Abgerufen am 27. Februar 2019.
  3. 34 Frauen wollen Bürgermeisterin werden. Salzburger Landeskorrespondenz, 19. Februar 2019
  4. orf.at: ÖVP-Sieg in der Stadt, SPÖ dreht Hallein und Zell um. Artikel vom 24. März 2019, abgerufen am 24. März 2019.
  5. Wahl in der Stadt Salzburg: ÖVP legt stark zu. Salzburger Nachrichten, 10. März 2019, abgerufen am 10. März 2019 (englisch).