Fußball-Europameisterschaft 2008/Gruppe D

In der Gruppe D der Fußball-Europameisterschaft 2008 enttäuschte der amtierende Europameister Griechenland, der diesmal mit seiner Defensivtaktik keinen einzigen Punkt erkämpfen konnte. Die Spanier qualifizierten sich souverän als Gruppensieger vor den Russen, die sich im direkten Duell gegen die Schweden mit einem 2:0-Sieg den Einzug ins Viertelfinale sicherten.


Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SpanienSpanien Spanien  3  3  0  0 008:300  +5 09
 2. RusslandRussland Russland  3  2  0  1 004:400  ±0 06
 3. SchwedenSchweden Schweden  3  1  0  2 003:400  −1 03
 4. GriechenlandGriechenland Griechenland  3  0  0  3 001:500  −4 00

Spanien – Russland 4:1 (2:0)Bearbeiten

Spanien Russland Aufstellung
Spanien 
1. Spieltag
Dienstag, 10. Juni 2008, 18:00 Uhr MESZ in Innsbruck (Tivoli-Neu)
Zuschauer: 30.772 (ausverkauft)
Schiedsrichter: Konrad Plautz (Osterreich  Österreich)
(PDF) Spielbericht
Russland 
Iker Casillas (C) Sergio Ramos, Carlos Marchena, Carles Puyol, Joan CapdevilaDavid Silva (77. Xabi Alonso), Marcos Senna, Xavi, Andrés Iniesta (63. Santi Cazorla) – David Villa, Fernando Torres (54. Cesc Fàbregas)
Trainer: Luis Aragonés
Igor AkinfejewAlexander Anjukow, Roman Schirokow, Denis Kolodin, Juri SchirkowDmitri Sytschow (46. Wladimir Bystrow, 70. Roman Adamow), Konstantin Syrjanow, Sergei Semak (C) , Igor Semschow (58. Dmitri Torbinski), Dinijar BiljaletdinowRoman Pawljutschenko
Trainer: Guus Hiddink
  1:0 Villa (20.)
  2:0 Villa (44.)
  3:0 Villa (75.)

  4:1 Fàbregas (90.+1')



  3:1 Pawljutschenko (86.)
Player of the Match: [1] David Villa (Spanien)

Griechenland – Schweden 0:2 (0:0)Bearbeiten

Griechenland Schweden Aufstellung
Griechenland 
1. Spieltag
Dienstag, 10. Juni 2008, 20:45 hr MESZ in Salzburg (EM-Stadion Wals-Siezenheim)
Zuschauer: 31.063 (ausverkauft)
Schiedsrichter: Massimo Busacca (Schweiz  Schweiz)
(PDF) Spielbericht
Schweden 
Antonios NikopolidisGeorgios Seitaridis, Sotirios Kyrgiakos, Paraskevas Antzas, Traianos Dellas (70. Ioannis Amanatidis), Vasilios TorosidisAngelos Charisteas, Angelos Basinas (C) , Kostas Katsouranis, Giorgos KaragounisTheofanis Gekas (46. Giorgos Samaras)
Trainer: Otto Rehhagel
Andreas IsakssonNiclas Alexandersson (74. Fredrik Stoor), Olof Mellberg, Petter Hansson, Mikael NilssonAnders SvenssonChristian Wilhelmsson (78. Markus Rosenberg), Freddie Ljungberg (C) Daniel AnderssonZlatan Ibrahimović (71. Johan Elmander), Henrik Larsson
Trainer: Lars Lagerbäck
  0:1 Ibrahimović (67.)
  0:2 Hansson (72.)
  Angelos Charisteas (1.), Georgios Seitaridis (51.), Vassilios Torosidis (61.)
Player of the Match: [1] Zlatan Ibrahimović (Schweden)

Schweden – Spanien 1:2 (1:1)Bearbeiten

Schweden Spanien Aufstellung
Schweden 
2. Spieltag
Samstag, 14. Juni 2008, 18:00 Uhr in Innsbruck (Tivoli-Neu)
Zuschauer: 30.772 (ausverkauft)
Schiedsrichter: Pieter Vink (Niederlande  Niederlande)
(PDF) Spielbericht
Spanien 
Andreas IsakssonFredrik Stoor, Olof Mellberg, Petter Hansson, Mikael NilssonJohan Elmander (79. Sebastian Larsson), Daniel Andersson, Anders Svensson, Freddie Ljungberg (C) Henrik Larsson (87. Kim Källström), Zlatan Ibrahimović (46. Markus Rosenberg)
Trainer: Lars Lagerbäck
Iker Casillas (C) Sergio Ramos, Carlos Marchena, Carles Puyol (24. Raúl Albiol), Joan CapdevilaAndrés Iniesta (59. Santi Cazorla), Marcos Senna, Xavi (59. Cesc Fàbregas), David SilvaDavid Villa, Fernando Torres
Trainer: Luis Aragonés

  1:1 Ibrahimović (34.)
  0:1 Torres (15.)

  1:2 Villa (90.+2')
  Anders Svensson (55.)   Carlos Marchena (53.)
Player of the Match: [1] David Villa (Spanien)

Griechenland – Russland 0:1 (0:1)Bearbeiten

Griechenland Russland Aufstellung
Griechenland 
2. Spieltag
Samstag, 14. Juni 2008, 20:45 Uhr in Salzburg (EM-Stadion Wals-Siezenheim)
Zuschauer: 31.063 (ausverkauft)
Schiedsrichter: Roberto Rosetti (Italien  Italien)
(PDF) Spielbericht
Russland 
Antonios NikopolidisGeorgios Seitaridis (40. Giorgos Karagounis), Traianos Dellas, Sotirios Kyrgiakos, Vasilios TorosidisKostas Katsouranis, Angelos Basinas (C) , Christos PatsatzoglouAngelos Charisteas, Nikos Liberopoulos (61. Theofanis Gekas), Ioannis Amanatidis (80. Stelios Giannakopoulos)
Trainer: Otto Rehhagel
Igor AkinfejewAlexander Anjukow, Denis Kolodin, Sergei Ignaschewitsch, Juri Schirkow (87. Wassili Beresuzki) – Sergei Semak (C) Dmitri Torbinski, Konstantin Syrjanow, Igor Semschow, Dinijar Biljaletdinow (70. Iwan Sajenko) – Roman Pawljutschenko
Trainer: Guus Hiddink
  0:1 Syrjanow (33.)
  Giorgos Karagounis (42.), Nikos Liberopoulos (58.)   Iwan Sajenko (77.), Dmitri Torbinski (84.)
Player of the Match: [1] Roman Pawljutschenko (Russland)

Griechenland – Spanien 1:2 (1:0)Bearbeiten

Griechenland Spanien Aufstellung
Griechenland 
3. Spieltag
Mittwoch, 18. Juni 2008, 20:45 Uhr MESZ in Salzburg (EM-Stadion Wals-Siezenheim)
Zuschauer: 30.883
Schiedsrichter: Howard Webb (England  England)
(PDF) Spielbericht
Spanien 
Antonios Nikopolidis (C) Loukas Vyntra, Sotirios Kyrgiakos (62. Paraskevas Antzas), Traianos Dellas, Nikolaos SpyropoulosAngelos Basinas, Kostas KatsouranisDimitrios Salpingidis (86. Stelios Giannakopoulos), Giorgos Karagounis (74. Alexandros Tziolis), Ioannis AmanatidisAngelos Charisteas
Trainer: Otto Rehhagel
Pepe ReinaÁlvaro Arbeloa, Raúl Albiol, Juanito, Fernando NavarroRubén de la Red, Xabi Alonso (C) Sergio García, Cesc Fàbregas, Andrés Iniesta (58. Santi Cazorla) – Daniel Güiza
Trainer: Luis Aragonés
  1:0 Charisteas (42.)
  1:1 de la Red (61.)
  1:2 Güiza (88.)
  Giorgos Karagounis (34.), Angelos Basinas (72.), Loukas Vyntra (90.+1')   Daniel Güiza (41.), Álvaro Arbeloa (45.)
Player of the Match: [1] Xabi Alonso (Spanien)

Russland – Schweden 2:0 (1:0)Bearbeiten

Russland Schweden Aufstellung
Russland 
3. Spieltag
Mittwoch, 18. Juni 2008, 20:45 Uhr MESZ in Innsbruck (Tivoli-Neu)
Zuschauer: 30.772 (ausverkauft)
Schiedsrichter: Frank De Bleeckere (Belgien  Belgien)
(PDF) Spielbericht
Schweden 
Igor AkinfejewAlexander Anjukow, Sergei Ignaschewitsch, Denis Kolodin, Juri SchirkowSergei Semak (C) Konstantin Syrjanow, Igor Semschow, Dinijar Biljaletdinow (66. Iwan Sajenko) – Roman Pawljutschenko (90. Wladimir Bystrow), Andrei Arschawin
Trainer: Guus Hiddink
Andreas IsakssonFredrik Stoor, Olof Mellberg, Petter Hansson, Mikael Nilsson (79. Marcus Allbäck) – Johan Elmander, Daniel Andersson (56. Kim Källström), Anders Svensson, Freddie Ljungberg (C) Henrik Larsson, Zlatan Ibrahimović
Trainer: Lars Lagerbäck
  1:0 Pawljutschenko (24.)
  2:0 Arschawin (50.)
  Sergei Semak (57.), Andrei Arschawin (65.), Denis Kolodin (76.)   Andreas Isaksson (10.), Johan Elmander (49.)
Player of the Match: [1] Andrei Arschawin (Russland)

FußnotenBearbeiten

  1. a b c d e f Der Mann des Spiels (englisch offiziell Carlsberg Man of the Match Award) wurde in einer Internetabstimmung auf euro2008.uefa.com gewählt.

WeblinksBearbeiten