Roman Anatoljewitsch Pawljutschenko

russischer Fußballspieler

Roman Anatoljewitsch Pawljutschenko (russisch Роман Анатольевич Павлюченко; engl. Transkription Roman Pavlyuchenko; * 15. Dezember 1981 in Mostowskoi, Russische SFSR) ist ein russischer Fußballspieler. Der Mittelstürmer war zweimal Torschützenkönig der Premjer-Liga und gehörte von 2003 bis 2012 zum Kader der Nationalmannschaft Russlands.

Roman Pawljutschenko
Personalia
Voller Name Roman Anatoljewitsch Pawljutschenko
Geburtstag 15. Dezember 1981
Geburtsort MostowskoiSowjetunion
Größe 188 cm
Position Sturm
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1998–2000 Dynamo Stawropol 31 0(1)
2000–2003 Rotor Wolgograd 65 (14)
2003–2008 Spartak Moskau 141 (69)
2008–2011 Tottenham Hotspur 78 (20)
2012–2015 Lokomotive Moskau 72 (15)
2015–2016 FK Kuban Krasnodar 10 0(2)
2016–2017 Ural Jekaterinburg 21 0(4)
2017– FC Ararat Moskau
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2003–2012 Russland 50 (20)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2016/17

2 Stand: 19. Februar 2014

VereinBearbeiten

 
Roman Pawlyuchenko im Trikot von Spartak Moskau

Pawljutschenko begann seine Karriere als Profifußballer 1998 beim südrussischen Zweitligisten Dynamo Stawropol. Zum Beginn der Saison 2000 wechselte er zu Rotor Wolgograd in die Premjer-Liga, aber erst bei Spartak Moskau konnte er sich endgültig durchsetzten. In den bisher viereinhalb Jahren bei Spartak war er stets bester Torjäger des Clubs und erzielte durchschnittlich in jedem zweiten Ligaspiel ein Tor (Quote 0,50). In den letzten beiden Spielzeiten der Premjer-Liga 2006 und 2007 konnte er sogar Torschützenkönig werden. Kurz vor dem Ende des Transferzeitraumes wechselte der Stürmer zum Premier-League-Club Tottenham Hotspur für eine Ablösesumme in Höhe von umgerechnet etwa 15 Millionen Euro.

NationalmannschaftBearbeiten

Pawljutschenko durchlief die russischen Jugend- und Juniorenauswahlen, er wurde erstmals 2003 in die A-Auswahl berufen, als er gleichzeitig noch im Kader der U-21-Auswahl stand, überzeugte aber bei seinem ersten Einsatz im August 2003 gegen Israel nicht, so dass er erst in den letzten drei Qualifikationsspielen zur Weltmeisterschaft 2006 im Herbst 2005 zum Einsatz – und gegen Luxemburg auch zu seinem ersten Treffer im Nationaldress – kam. In der folgenden Qualifikation zur Europameisterschaft 2008 zeigte er wechselhafte Leistungen, erzielte aber auch die beiden entscheidenden Treffer gegen England, die letztlich die Qualifikation bedeuteten und wurde deshalb auch für den Kader Russlands für die EM-Endrunde nominiert. Er erreichte dort das Halbfinale und wurde mit drei erzielten Turniertreffern ins UEFA-Allstar-Team gewählt.[1]

FamilieBearbeiten

Roman Pawljutschenko ist mit der Schauspielerin Larissa Dobrovnik verheiratet und hat eine Tochter.

Titel und ErfolgeBearbeiten

 
Roman Pawljutschenko und Jake Livermore, 2011

WeblinksBearbeiten

Commons: Roman Anatoljewitsch Pawljutschenko – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. uefa.com: UEFA EURO 2016 - History – UEFA.com. In: UEFA.com. 16. Mai 2016 (uefa.com [abgerufen am 24. August 2018]).