Hauptmenü öffnen

Formula TT 1983

offizielle Weltmeisterschaft

Die Formula-TT-Saison 1983 war die siebente in der Geschichte der Formula TT und wurde von der Fédération Internationale de Motocyclisme als offizielle Weltmeisterschaft ausgeschrieben.

Sowohl in der TT-F1- als auch in der TT-F2-Klasse wurden drei Rennen ausgetragen.

PunkteverteilungBearbeiten

Punktewertung
Platz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Punkte 15 12 10 8 6 5 4 3 2 1

In die Wertung kamen alle erzielten Resultate.

WissenswertesBearbeiten

  • Die Formula TT wurde 1983 in zwei Klassen ausgeschrieben.
    • In der TT-F1-Klasse waren Viertakter von 600 bis 1000 cm³ Hubraum und Zweitakter mit Hubräumen von 350 bis 500 cm³ erlaubt.
    • In der TT-F2-Klasse waren Viertakter von 400 bis 600 cm³ Hubraum und Zweitakter mit Hubräumen von 250 bis 350 cm³ erlaubt.
  • Das TT-F1-Rennen in den Niederlanden wurde im Rahmen des Motorrad-WM-Laufes der Dutch TT ausgetragen.
  • Das TT-F2-Rennen in den Niederlanden wurde zusammen mit dem niederländischen Motorrad-EM-Lauf ausgetragen.

TT-F1-KlasseBearbeiten

RennergebnisseBearbeiten

Datum Rennen Strecke Platz 1 Platz 2 Platz 3
1 Juni Isle of Man  65. Isle of Man TT Mountain Course Joey Dunlop Mick Grant Rob McElnea
2 25.06. Niederlande  53. Dutch TT Assen Rob McElnea Joey Dunlop Roger Marshall
3 20.08. Nordirland  54. Ulster Grand Prix Dundrod Joey Dunlop Mick Grant Rob McElnea

FahrerwertungBearbeiten

1 Nordirland  Joey Dunlop Honda 42
2 Vereinigtes Konigreich  Rob McElnea Suzuki 35
3 Vereinigtes Konigreich  Roger Marshall Honda 26
4 Vereinigtes Konigreich  Mick Grant Suzuki 24
5 Vereinigtes Konigreich  Jim Wells Kawasaki 13
6 Vereinigtes Konigreich  Trevor Nation Suzuki 12
7 Nordirland  Sam McClements Suzuki 11
8 Australien  Wayne Gardner Honda 8
9 Vereinigtes Konigreich  Mark Salle Kawasaki 5
10 Vereinigtes Konigreich  Michael Hunt Kawasaki 5
11 Vereinigtes Konigreich  Gary Lingham Kawasaki 4
12 Neuseeland  Dave Hiscock Suzuki 3
Niederlande  Gerard Flameling Kawasaki 3
14 Deutschland Bundesrepublik  Peter Rubatto Kawasaki 2
Vereinigtes Konigreich  John Heselwood Suzuki 2
16 Vereinigtes Konigreich  Alan Jackson jr. Suzuki 1
Niederlande  Kees van der Endt Kawasaki 1
Vereinigtes Konigreich  Bernard Murray Kawasaki 1

TT-F2-KlasseBearbeiten

RennergebnisseBearbeiten

Datum Rennen Strecke Platz 1 Platz 2 Platz 3
1 Juni Isle of Man  65. Isle of Man TT Mountain Course Tony Rutter Graeme McGregor Phil Mellor
2 20.08. Nordirland  54. Ulster Grand Prix Dundrod Phil Mellor Tony Rutter Graeme McGregor
3 11.09. Niederlande  Niederlande Assen Mark van der Endt Tony Rutter Phil Mellor

FahrerwertungBearbeiten

1 Vereinigtes Konigreich  Tony Rutter Ducati 39
2 Vereinigtes Konigreich  Phil Mellor Yamaha 35
3 Australien  Graeme McGregor Ducati 22
4 Niederlande  Mark van der Endt Suzuki 15
5 Vereinigtes Konigreich  Peter Hubbard Yamaha 10
6 Vereinigtes Konigreich  Steve Tonkin Ducati 8
Vereinigtes Konigreich  Bob Smith (†) Ducati 8
Italien  Davide Tardozzi Ducati 8
9 Deutschland  Dieter Rechtenbach Ducati 8
10 Vereinigtes Konigreich  Malcolm Wheeler Laverda 6
Vereinigtes Konigreich  Kevin Wrettom Kawasaki 6
12 Vereinigtes Konigreich  Pete Wild Yamaha 5
Vereinigtes Konigreich  Jim Wells Kawasaki 5
14 Vereinigtes Konigreich  Steve Henshaw Yamaha 4
Irland  Ronan Sherry Yamaha 4
16 Vereinigtes Konigreich  Abe Walsh Honda 3
Vereinigtes Konigreich  Bob Bewer Ducati 3
18 Nordirland  Steven Cull Ducati 2
Deutschland  Klaus Klein Kawasaki 2
Deutschland  Rainer Nagel Ducati 2
21 Vereinigtes Konigreich  Dave Arnold Ducati 1
Vereinigtes Konigreich  Bob Jackson Yamaha 1
Niederlande  Ben van der Maaten Ducati 1

WeblinksBearbeiten