Flughafen Huntsville

Flughafen in den Vereinigten Staaten

Der Flughafen Huntsville (Huntsville International Airport/Carl T. Jones Field) ist ein internationaler ziviler Flughafen nahe Huntsville. Er wurde im Oktober 1967 als Huntsville Jetport eröffnet[6][7] und liegt im Madison County des Bundesstaates Alabama.

Flughafen Huntsville (KHSV)
Huntsville International Airport
Carl T. Jones Field
Huntsville International Airport.jpg
Kenndaten
ICAO-Code KHSV
IATA-Code HSV
Koordinaten

34° 38′ 14″ N, 86° 46′ 30″ WKoordinaten: 34° 38′ 14″ N, 86° 46′ 30″ W

Höhe über MSL 192 m (630 ft)
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 20 km westlich von Huntsville
Straße I-565/US 72 Alternate
Basisdaten
Eröffnung Oktober 1967
Betreiber Huntsville-Madison County Airport Authority (HMCAA)[1]
Fläche 2428[2] ha
Terminals 1
Passagiere 1.445.365[3] (2019)
Luftfracht 93.037 t[4] (2017)
Flug-
bewegungen
64.015[4] (2017)
Beschäftigte 7.691[5] (2008)
Start- und Landebahnen
18L/36R 3050 m × 46 m
Asphalt
18R/36L 3840 m × 46 m
Asphalt

Es gibt ein Passagierterminal und zwei Start- und Landebahnen. Für den Flughafen ist das seltene meteorologische Radarsystem Armor operational. Es herrscht 24/7-Betrieb im Frachtbereich.[8]

Fluggesellschaften und ZieleBearbeiten

Der Flughafen dient der Fluggesellschaft Atlas Air als Drehkreuz. Linienflüge für Passagiere werden von American Airlines, Delta Air Lines, Frontier Airlines, Silver Airways und United Airlines angeboten. Allerdings werden die Flüge von American Airlines und United Airlines von American Eagle bzw. United Express durchgeführt. Nur Delta Air Lines bietet parallel zur Tochtermarke Delta Connection auch eigene Flüge an.[9] Zusätzlich bieten Atlas Air, Cargolux, FedEx, Panalpina und UPS Frachtflüge an.[10] Die Panalpina-Flüge werden jedoch im Wet-Lease von Atlas Air durchgeführt.[11]

Der Flugplan besteht fast ausschließlich aus Zubringerflügen zu den größeren Drehkreuzen der Legacy carriers.[12][13] Am bedeutendsten ist die Verbindung nach Atlanta, auf dieser werden rund 35 % der Fluggäste des Huntsville International Airport befördert.[9] Die Flüge nach Atlanta werden ausschließlich von Delta Air Lines durchgeführt.[14][15]

VerkehrszahlenBearbeiten

Quelle: Huntsville International Airport[16][17][3]
Verkehrszahlen des Huntsville International Airport 1999–2019[3][4][17][16]
Jahr Fluggastaufkommen Luftfracht (Tonnen) Flugbewegungen
2019 1.445.365
2018 1.184.374
2017 1.063.538 93.037 64.015
2016 1.079.028 91.487 60.962
2015 1.069.830 81.713 58.581
2014 1.075.713 86.752 59.263
2013 1.040.278 85.827 45.557
2012 1.187.710 90.586 46.933
2011 1.263.272 93.512 56.501
2010 1.247.475 70.950 60.900
2009 1.171.147 59.546 59.029
2008 1.254.745 73.731 58.637
2007 1.239.813 79.307 60.223
2006 1.152.932 69.448 60.276
2005 1.265.153 53.142 66.568
2004 1.193.370 55.482 69.660
2003 1.051.644 56.163 65.192
2002 989.093 61.303 54.232
2001 968.954 59.666 58.720
2000 1.082.349 61.606 60.275
1999 1.050.377 49.776 59.441

Verkehrsreichste StreckenBearbeiten

Verkehrsreichste nationale Strecken ab Huntsville (2019)[9][14][12][15][13]
Rang Stadt Passagiere Fluggesellschaft
01 Atlanta, Georgia 257.440 Delta
02 Dallas/Fort Worth, Texas 102.390 American Eagle
03 Charlotte, North Carolina 71.370 American Eagle
04 Washington–National, Washington, D.C. 55.540 American Eagle
05 Denver, Colorado 51.160 Frontier, United Express
06 Houston–Bush, Texas 45.440 United Express
07 Chicago–O'Hare, Illinois 43.690 American Eagle, United Express
08 Orlando, Florida 30.170 Frontier
09 Washington–Dulles, Washington, D.C. 27.970 United Express
10 Detroit, Michigan 16.870 Delta Connection

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Huntsville International Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. The Huntsville-Madison County Airport Authority. FlyHuntsville.com, abgerufen am 4. Mai 2017 (englisch).
  2. AirportIQ 5010: Huntsville International-Carl T. Jones Field. GCR1.com, abgerufen am 27. September 2017 (englisch).
  3. a b c Huntsville International Airport Statistics. FlyHuntsville.com, abgerufen am 13. April 2020 (englisch).
  4. a b c North America Airport Rankings. (Nicht mehr online verfügbar.) ACI-NA.org, archiviert vom Original am 6. September 2018; abgerufen am 8. Februar 2019 (englisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.aci-na.org
  5. Public Information/Reports. FlyHuntsville.com, abgerufen am 8. Februar 2019 (englisch).
  6. „Huntsville’s New Jetport Will Be First of Its Kind“. The Tuscaloosa News. March 24, 1966. p. 5. Retrieved March 18, 2012.
  7. http://digitalarchives.hmcpl.org/cdm/landingpage/collection/p16458coll17
  8. Huntsville International Airport Air Cargo. FlyHuntsville.com, abgerufen am 4. Mai 2017 (englisch).
  9. a b c Huntsville, AL: Huntsville International-Carl T Jones Field (HSV). Transtats.BTS.gov, abgerufen am 13. April 2020 (englisch).
  10. Carriers. FlyHuntsville.com, abgerufen am 8. Februar 2019 (englisch).
  11. Panalpinas erster, brandneuer Boeing 747-8 Frachter hebt ab. Panalpina.com, abgerufen am 13. Juni 2017.
  12. a b American Airlines FlightMaps. AA.FltMaps.com, abgerufen am 13. April 2020 (englisch).
  13. a b Flugplan. United.com, abgerufen am 13. April 2020 (englisch).
  14. a b Airline Information. FlyHuntsville.com, abgerufen am 13. April 2020 (englisch).
  15. a b Delta Air Lines FlightMaps. DL.FltMaps.com, abgerufen am 13. April 2020 (englisch).
  16. a b Huntsville International Airport Statistics. HSVAirport.org, abgerufen am 8. Februar 2019 (englisch).
  17. a b Huntsville International Airport Statistics. FlyHuntsville.com, abgerufen am 8. Februar 2019 (englisch).