Hauptmenü öffnen

Der Flughafen Cuneo (italienisch Aeroporto di Cuneo-Levaldigi; IATA-Code: CUF, ICAO-Code: LIMZ) ist ein italienischer Verkehrsflughafen im Südwesten der Region Piemont. Billigfluggesellschaften bezeichnen ihn auch als „Flughafen Turin-Cuneo“.

Flughafen Cuneo-Levaldigi

Aeroporto Internazionale di Cuneo

Aeroporto cuneo levaldigi terminal.jpg
Kenndaten
ICAO-Code LIMZ
IATA-Code CUF
Koordinaten

44° 32′ 49″ N, 7° 37′ 23″ OKoordinaten: 44° 32′ 49″ N, 7° 37′ 23″ O

386 m (1266 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 21 km nördlich von Cuneo
Straße SS20
Nahverkehr Bus
Basisdaten
Eröffnung 1929
Betreiber GEAC SpA
Terminals 1
Passagiere 136.609[1] (2016)
Luftfracht 0[1] (2016)
Flug-
bewegungen
4.696[1] (2016)
Start- und Landebahn
03/21 2104 m × 45 m Asphalt

GeschichteBearbeiten

 
Luftaufnahme

Der Flughafen entstand im Jahr 1929 als Militärflugplatz. Anfang der 1960er Jahre wurde er als ziviler Flugplatz praktisch neu errichtet und 1986 für den kommerziellen Verkehr geöffnet. Genutzt wird er heute vorwiegend von Charter- und Billigfluggesellschaften, daneben dient er der Allgemeinen Luftfahrt und dem örtlichen Aeroclub. Der Flughafen Cuneo ist nach dem Flughafen Turin der zweitgrößte in der Region Piemont.

Lage und VerkehrsanbindungBearbeiten

Der Flughafen liegt 16 Kilometer nördlich von Cuneo und 65 Kilometer südlich von Turin bei der Ortschaft Levaldigi. Über die Landstraße SS 20 (SR 20) ist Cuneo zu erreichen und auch die wenige Kilometer östlich verlaufenden Autobahnen A6 und A33, die nach Turin, Alessandria und Savona (Ligurien) führen. Autovermietungsfirmen sind am Flughafen vertreten. Es gibt unter anderem eine Busverbindung mit Turin (Lingotto, 60 Minuten) und auch zu den nahegelegenen Bahnhöfen von Savigliano und Fossano. Das Wintersportgebiet von Limone Piemonte liegt rund 40 Kilometer südlich.

InfrastrukturBearbeiten

Der Flughafen hat eine von Nordosten nach Südwesten verlaufende, rund 2100 Meter lange asphaltierte Start- und Landebahn (03/21). Passagierterminal und Vorfeld befinden sich westlich der Piste. Zur südlichen Landeschwelle führt eine Rollbahn.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Flughafen Cuneo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Statistiche Dicembre 2016. In: assaeroporti.com. Assaeroporti, abgerufen am 21. August 2017 (italienisch).