Fleury-sur-Andelle

französische Gemeinde

Fleury-sur-Andelle ist eine französische Gemeinde mit 1.834 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Eure in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Les Andelys und zum Kanton Romilly-sur-Andelle (bis 2015: Kanton Fleury-sur-Andelle). Die Einwohner werden Fleurysiens genannt.

Fleury-sur-Andelle
Fleury-sur-Andelle (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Normandie
Département (Nr.) Eure (27)
Arrondissement Les Andelys
Kanton Romilly-sur-Andelle
Gemeindeverband Lyons Andelle
Koordinaten 49° 22′ N, 1° 21′ OKoordinaten: 49° 22′ N, 1° 21′ O
Höhe 25–125 m
Fläche 3,76 km²
Einwohner 1.834 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 488 Einw./km²
Postleitzahl 27380
INSEE-Code
Website http://www.fleury-sur-andelle.fr/

Rathaus (Mairie) von Fleury-sur-Andelle

GeographieBearbeiten

Fleury-sur-Andelle liegt etwa 21 Kilometer südöstlich von Rouen am Fluss Andelle, in den hier sein linker Zufluss Lieure einmündet. Umgeben wird Fleury-sur-Andelle von den Nachbargemeinden Vandrimare im Norden, Charleval im Osten, Val d’Orger mit Grainville im Süden sowie Radepont im Westen.

Durch die Gemeinde führen die früheren Routes nationales 14 (heutige D6014) und 321 (heutige D321).

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.680 1.604 1.817 2.039 2.015 1.901 1.903 1.894
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Notre-Dame-de-la-Vallée
  • Kirche Notre-Dame-de-la-Vallée aus dem 19. Jahrhundert
  • Schloss Bonnemare mit Dachstuhl aus dem Jahre 1570

PersönlichkeitenBearbeiten

  • Augustin Pouyer-Quertier (1820–1891), Politiker, französischer Finanzminister (1871/72), Bürgermeister von Fleury-sur-Andelle (1854–1891)
  • Jean Binot (1911–1982), Politiker

WeblinksBearbeiten

Commons: Fleury-sur-Andelle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien