Hauptmenü öffnen

Emily Kraft (* 18. Februar 2002 in Frankfurt a.M. ) ist eine deutsche-irische Fußballnationalspielerin. Sie spielt im Ligabetrieb für das U17-Bundesliga-Team des 1. FFC Frankfurt. Ihr Debüt im irischen A-Frauennationalteam gab die Stürmerin am 20. Januar 2019[1] während eines Freundschaftsspiels der „Girls in Green“ im Alter von 16 Jahren gegen die Auswahl Belgiens, und Kraft ist bereits in der Startformation berücksichtigt worden.[2]

Emily Kraft
Emily Kraft Portrait.JPG
Emily Kraft 2018
Personalia
Geburtstag 18. Februar 2002
Geburtsort Frankfurt am Main, Deutschland
Größe 178 cm
Position Sturm
Juniorinnen
Jahre Station
SV Concordia Gernsheim
RSV Germania 03 Pfungstadt
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
2015–2016 1. FFC Frankfurt U15 18 (31)
2016– 1. FFC Frankfurt U17 36 (17)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2016 Deutschland U-15 1 (0)
2017 Deutschland U-16 4 (0)
2018– Irland U-17 3 (4)
2019– Irland 1 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 20. Januar 2019

2 Stand: 20. Januar 2019

Inhaltsverzeichnis

Vereine und VereinskarriereBearbeiten

Die Tochter einer Irin und eines Deutschen begann im Alter von drei Jahren Fußball zu spielen, zunächst bei der SV Concordia Gernsheim 1910 e.V. und direkt im Anschluss daran bei dem RSV Germania 03 Pfungstadt. Zu Beginn der Saison 2014/15 wechselte Emily Kraft in das U15-Team des 1. FFC Frankfurt und spielt seit 2016 im U17-Team, in der B-Juniorinnen-Bundesliga. Saisonübergreifend erzielte die U17-Stürmerin in bislang 36 Partien 17 Tore.[3] Seit Beginn der laufenden Saison ist Emily Kraft eine von zwei Team Captain.[4] Die passionierte Skiläuferin und Golferin ist beidfüßig veranlagt, erzielt die meisten Tore indes mit dem rechten Fuß.

HessenauswahlBearbeiten

Seit 2010 ist Emily Kraft Spielerin der hessischen Auswahlteams und hat insgesamt 3 Turniere gewonnen, zuletzt 2018 mit 8 Schülerinnen der Carl-von-Weinberg-Schule das Sichtungsturnier U18 (Länderpokal in Duisburg).[5]

Irische NationalmannschaftenBearbeiten

Die Stürmerin hatte, schulisch bedingt, zunächst Lehrgänge beim DFB besucht und hat für die U-16-Nationalmannschaft in 2017 drei Spiele bestritten. Der irische A- sowie U17 Nationaltrainer Colin Bell berief die Oberstufenschülerin, aufgrund ihrer physischen wie psychischen Stärke in den U17-Kader für die U17-EM Qualifikation in Serbien. Bereits im ersten Spiel erzielte Kraft vier Tore gegen Albanien und lieferte einen Assist.[6] Direkt im Anschluss an das Turnier berief der irische Head Coach Emily Kraft als eine von 20 Spielerinnen zu einem A-Nationalteam-Lehrgang nach Dublin.[7] Ihr Debüt im irischen A-Nationalteam gab Kraft am 20. Januar 2019, während eines Freundschaftsspiels der Irinnen gegen die Auswahl Belgiens in Murcia[8] und ist zur "Best Player of the Match" gewählt worden.[9]

Schulische AusbildungBearbeiten

Seit Beginn des Schuljahres 2014/15 ist Emily Kraft Schülerin der Carl-von-Weinberg Schule, einer Partnerschule des Leistungssports im Rahmen der Eliteschule des Sports am Standort Frankfurt am Main und besucht seit 2018 die dortige Oberstufe mit dem Ziel, die Allgemeine Hochschulreife zu erlangen. Das Schulteam der Carl-Weinberg-Schule gewann 2018 in der Wettkampfklasse II die Goldmedaille und wird Deutschland in Serbien im Frühjahr 2019 bei der Schulweltmeisterschaft vertreten.[10]

EinzelnachweiseBearbeiten